Die Reise von Farid geht weiter

Dirk Nowitzki, Magier Farid

Die zauberhafte Reise von Magier Farid geht spannend weiter: Am kommenden Montag verzaubert der Illusionist in der eigenproduzierten Magie-Show auf Sky 1 wieder große Stars, aber auch ganz normale Leute.

In den beiden nächsten Episode trifft Farid am Montag, den 15. Januar, um 20:15 Uhr auf NBA-Star Dirk Nowitzki und dessen ehemaligen Trainer Peter Stahl. Wie der erfolgreiche NBA-Star vom Tennis- zum Basketballprofi wurde und ob Farid Dirks Trefferquote mittels Überweisungsträger vorhersagen kann, erfahren Sky Zuschauer dann auf Sky 1.

„Ich habe echt versucht, den Trick rauszufinden. Aber es ging so schnell – großartig“, so Dirk Nowitzki. Musikalisch wird es anschließend mit Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld: Bei einer gemeinsamen „Writing Session“ mit ihr und Farids langjährigem Freund Chima bringt der Magier die Sängerin mit einem faszinierenden Kartentrick völlig aus der Fassung.

„Der Trick mit der Karte ist für mich unerklärlich. Ich weiß wirklich nicht, wie Farid das geschafft hat“, so Catterfeld. Außerdem begeistert Farid in seinem „Magic-Kiosk“ ahnungslose Kunden mit verzauberten Seifenblasen. In den nächsten Episoden mit dabei: Die Musiker Cro und Tim Bendzko sowie Ex-Nationalspieler Kevin Kurányi und der ehemalige Box-Weltmeister Arthur Abraham.

Die insgesamt acht Folgen plus einer „Best-of“-Folge von „Farid – Magic Unplugged“ sind immer montags um 20:15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky 1 zu sehen sowie über Sky On Demand, Sky Go und Sky Ticket abrufbar.

Originaltitel: „Farid – Magic Unplugged“, Zaubershow, acht Episoden als Doppelfolgen je ca. 30 Minuten und eine „Best-of“-Show mit ca. 50 Minuten, D 2017. Produziert wird „Farid – Magic Unplugged“ von Endemol Shine Germany.

Foto: Sky Deutschland