Ela Tas: Medien, Werbevertrag, Nacktfotos, TV Projekte

Ela Tas: Aktuelles vom Beauty- und Fashion-Girl

Was gibt es Aktuelles vom Hamburger Beauty- und Fashion-Girl Ela Tas (22)? Vier Wochen sind nun seit Promi Big Brother (Sat.1) vergangen und hinter Ela liegen turbulente Tage.

„Direkt nach dem Ende der Sendung gab es natürlich erstmal einen Interview-Marathon. Ich bin einige Tage quer durch die Republik gereist, um die Termine und Anfragen zu erledigen“, sagt Ela rückblickend auf die erste Woche nach Promi Big Brother, in der sie vom Frühstücksfernsehen bis hin zu Musiksendern in nahezu allen Unterhaltungsformaten mit einer unglaublichen Reichweite zu sehen war.

Ela Tas
Ela Tas

Foto: Sandra Neuber & Marc Schwabe / nordisch-pic-inside.de

Danach nahm Ela sich bewusst eine Mini-Auszeit, um die gesammelten Eindrücke zu verarbeiten und um mit ihrer Agentur die Angebote zu sortieren. „Ich war noch auf einigen Veranstaltungen, die ich gut fand. Aber eigentlich habe ich die Zeit eher genutzt, um mir die Sachen aus den Anfragen näher anzuschauen, die mir auch tatsächlich gefallen“, sagt Ela.

Das Erfreuliche für Ela: Im Oktober wird sie als neues Testimonial für eine Werbekampagne vorgestellt. Die exakten Informationen dazu folgen in einer separaten Pressemeldung nach der Sperrfrist. Ela dazu: „Ich bin total glücklich, dass alles gepasst hat und ich meinen ersten Werbevertrag unterschreiben konnte. Ich freue mich unglaublich auf die Produktion, die jetzt startet.“

Eine weitere Neuigkeit: Von Ela wird es keine Oben-ohne-Fotos geben. Ela Tas war die einzige der jüngeren Kandidatinnen, die bei Promi Big Brother nicht blank zog. Dementsprechend hoch waren die Anfragen aus dem Medienbereich. „Das soll jetzt so bleiben. Ich möchte mich lieber nicht dadurch definieren, dass ich mich obenrum freimache und den Busen raushole“, meint Ela zu dieser Entscheidung.

Dafür gibt es zum Beispiel eine Rolle im Musikvideo eines US-Künstlers. Auch hier informieren wir Sie nach Aufhebung der Sperrfrist. „Für mich ist es wichtig, jetzt die richtigen Schritte zu machen und nicht um jeden Preis alles mitzunehmen. Es gibt viele Beispiele, dass die Leute dann auch schnell wieder verbrannt sind. Deswegen gehe ich ganz ruhig und ohne Hektik bei den weiteren Schritten für die Karriere vor. Und es wird schön weiter studiert. Ganz hanseatisch eben“, sagt Ela und lacht.

Was ist mit anderen TV Projekten? „Hier gilt das Gleiche: Es gibt immer Anfragen und Gespräche. Wir waren gerade einige Tage in Köln. Ich kann da öffentlich nichts verraten. Es muss eben alles passen.“ Und die Mini-Auszeit ist längst wieder vorbei.

Nachdem Ela gerade mit Claudia Effenberg das Oktoberfest rockte, ist sie kommende Woche als Stargast bei den Cannstatter Wasen (am 7.10) und einige Tage später in Berlin beim ReOpening des legendären Adagio (am 11.10) anzutreffen.

Web: ela-tas.com /Bilder in hoher Auflösung erhalten Sie auf Anfrage.

Pressekontakt:
PR Agent
JC Sierks
Tel.: +49 (0)40 74066628
E-Mail: presse@pr-agent.media