November beschert Fiat und Abarth weiteres Wachstum




– Marke Fiat wächst schneller als der Gesamtmarkt
– Signifikanter Anstieg um 38 Prozent im Privatkundenmarkt
– Abarth legt im November um fast 150 Prozent zu

Die Marke Fiat setzt das erfolgreiche Jahr in Deutschland weiter fort. Das Verkaufsvolumen der Marke stieg im November um 2,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr, während der Gesamtmarkt lediglich um 1,5 Prozent zulegte.

Einen überproportionalen Zuwachs erreichte Fiat im Privatkundenmarkt. Hier stieg das Volumen gegenüber dem Vorjahr um 38 Prozent (Markt +4,5%). Damit konsolidierte die Marke Fiat den positiven Trend mit einem Zuwachs von 10 Prozent im Zeitraum Januar bis November 2016 im Vergleich zum letzten Jahr.

Fiat Tipo

Fiat Tipo

Die Basis des Erfolges sind die Einführungen der neuen Produkte wie dem Fiat 124 Spider, der Tipo-Familie und dem Fiat 500 Riva. Ein weiterer neuer Erfolgsfaktor für das Markenwachstum ist der „BIG DEAL“, der den Kunden beim Kauf eines neuen Fiat einen extra Bonus für das Abwracken ihres alten Fahrzeugs bietet.

Auch die Marke Abarth legt im November kräftig zu und meldet dank der Einführung des Abarth 124 spider einen Anstieg der Verkäufe um fast 150 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Über das Jahr gesehen ein beträchtlicher Zuwachs von 43 Prozent verglichen mit dem Ergebnis Januar bis November 2015.

Alfa Romeo legt vor allem basierend auf der neuen Giulia alleine im November um 80 Prozent zu. Summiert auf die ersten elf Monate des Jahres, wuchs Alfa Romeo im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 48 Prozent.

Originalmeldung: fiatpress.de/press/article/november-beschert-fiat-und-abarth-weiteres-wachstum

Pressekontakt:
Anne Wollek
Tel: +49 69 66988-450
E-Mail: anne.wollek@fcagroup.com