Sebastian Pufpaff meldet sich aus dem Home-Office

Sebastian Pufpaff meldet sich aus dem Home-Officev

Für Sebastian Pufpaff ist noch nicht Schicht: Jetzt, wo Kabarett im öffentlichen Raum nicht mehr stattfinden kann, meldet sich der Satiriker aus dem Home-Office.

Von dort liefert er einen siebenminütigen Quasi-Alone-Stand-Up „Sebastian Pufpaff: Noch nicht Schicht!“ – in 3sat zu sehen ab Mittwoch, 25. März 2020, werktäglich um 19.50 Uhr und in der 3sat-Mediathek.

Anzeige

„‚Noch nicht Schicht!‘ ist nicht einfach eine Show, sondern eine Einstellung“, sagt Sebastian Pufpaff. „Wir kommentieren Tagesaktuelles mit Witz und Satire und versuchen, durch Leichtigkeit Optimismus zu verbreiten.“

Die satirisch-optimistische Aufarbeitung des Tagesgeschehens ist für den Satiriker eine echte Alternative zu Angststatistiken, Verschwörungstheorien und Defätismus.

3sat geht mit der Produktion neue Wege: Erstmalig wird mit „Sebastian Pufpaff: Noch nicht Schicht!“ eine Sendung von allen Beteiligten im Home-Office produziert.

Sebastian Pufpaff nimmt sich in seinem Wohnzimmer auf, der Regisseur ist zugeschaltet, die fertige Show nimmt die zuständige ZDF-Redaktion zuhause ab und bringt sie dann auf Sendung.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Foto: ZDF, Marcel Behnke

Themen: ,