Neue Folgen: „Browser Ballett – Satire in Serie“

Neue Folgen: "Browser Ballett - Satire in Serie"

Auf dem Foto: Anna Dushime, Luise von Finckh, Schlecky Silberstein und Jonas Hien.

Neuer Titel, aber genauso böse wie früher: Als „Browser Ballett – Satire in Serie“ meldet sich das Erfolgs-Format im neuen Gewand zurück – als rasante Sitcom über den turbulenten Arbeitsalltag zweier Late-Night-Hosts, gespielt von Schlecky Silberstein und Luise von Finckh.

Anzeige

Die Zuschauerinnen und Zuschauer folgen in den acht neuen Folgen einer völlig chaotischen TV-Redaktion hinter die Kulissen des Showbusiness und werden Zeuginnen und Zeugen von Skandalen, Verleumdungen und Liebeswirren.

Und wenn es ausnahmsweise mal gut laufen sollte, funken Promis dazwischen. In der ersten Folge zeigt zum Beispiel Klaas Heufer-Umlauf, dass Frauen ihm einfach nicht widerstehen können. Dazu kommen die satirischen Einspieler, die das „Browser Ballett“ bekannt gemacht haben.

Bisher sezierte das mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Satire-Format gesellschaftliche Probleme bei Funk, dem Content-Netzwerk von ARD und ZDF.

2020 lief erstmals eine Folge im Ersten. Jetzt kommt „Browser Ballett – Satire in Serie“ erneut in die ARD-Mediathek und ins Fernsehen, diesmal mit acht Folgen.

Los geht es am Donnerstag, 28. Oktober 2021, mit zwei Folgen in der ARD-Mediathek und um 20:15 Uhr in One.

Samstags sendet Das Erste das Satireformat ab 30. Oktober um 23:40 Uhr direkt nach dem „Wort zum Sonntag“.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: NDR, Steinberger Silberstein GmbH, Claudius Pflug