Der Drehstart für die Dramaserie „Davos“

Der Drehstart für die Dramaserie "Davos"
Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Auf dem Foto: Dominique Devenport und David Kross.

Vor wenigen Tagen fiel die erste Klappe der neuen sowie gleichzeitig historischen High-End-Dramaserie namens „Davos“.

Anzeige

Es ist eine Produktion der Schweizer Contrast Film und der Letterbox Filmproduktion, in Ko-Produktion mit der Amalia Film, dem Schweizer Radio und Fernsehen SRF und der ARD Degeto.

Erzählt wird ein fesselnder Agenten-Thriller, der sich vor dem Hintergrund der dramatischen Entwicklungen zu Beginn des letzten Jahrhunderts abspielt – als die westliche Welt sich in großer Aufruhr befindet und in Europa der Erste Weltkrieg wütet.

Die Inszenierung der sechsteiligen Serie hat das Regie-Duo Anca Miruna Lazarescu und Jan-Eric Mack übernommen.

Die Drehbücher stammen von Headautor Adrian Illien und seinen Ko-Autoren wie Thomas Hess, Julia Penner und Michael Sauter.

Im Spannungsfeld zwischen Thomas Manns „Zauberberg“ und dem heutigen World Economic Forum erlangte die höchst gelegene Stadt der Alpen Weltruhm.

Diesen berühmten Schweizer Luftkurort Davos rückt die gleichnamige Serie ins Epizentrum eines emotionalen Spionage-Dramas.

Inspiriert von wahren Begebenheiten erzählt „Davos“ die fiktionalisierte Geschichte einer starken jungen Frau inmitten einer patriarchal dominierten Welt, die sich im Laufe der Geschichte zu einer zentralen Akteurin des Ersten Weltkriegs entwickelt.

Im Zentrum der Serie steht die junge Schweizer Krankenschwester Johanna Gabathuler, die unerwartet zwischen die Fronten der heimlich in Davos operierenden Spione gerät.

Um ihre uneheliche Tochter zurückzugewinnen, lässt sie sich auf ein tödliches Spiel mit dem deutschen Geheimdienst ein – und wird bei einem riskanten Plan, der über Krieg oder Frieden entscheidet, plötzlich zum Zünglein an der Waage.

Die Hauptrollen übernehmen Dominique Devenport, Jeanette Hain und David Kross – in weiteren Rollen spielen Anna Schinz, Hanspeter Müller-Drossaart, Welket Bunguè und Sunnyi Melles.

Gedreht wird noch bis März 2023 in der Schweiz in der Region Prättigau / Davos und im Unterengadin sowie in Deutschland – neben Nordrhein-Westfalen in Bayern und Hamburg.

Der Weltvertrieb für „Davos“ liegt bei Global Screen.

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: ARD Degeto, SRF, Amalia Film, Contrast Film, Letterbox Filmproduktion, Frank Dicks