<script>

Moderation: „Kunscht!“ mit Ariane Binder

Moderation: "Kunscht!" mit Ariane Binder

„Kunscht!“ bekommt eine neue Moderatorin: Nach der Sommerpause wird die Kulturjournalistin Ariane Binder durch die Sendung führen – zum ersten Mal am 13. September 2018 im SWR Fernsehen.

Rund zwei Jahre lang hat Denis Scheck „Kunscht!“ moderiert. Am 12. Juli, 22:45 Uhr, präsentiert er das wöchentliche SWR Kulturmagazin zum letzten Mal.

Ariane Binder studierte Kulturwissenschaft und Literatur in Berlin und Wien. Ihre journalistische Karriere begann bei der Sendung „Stilbruch“ des rbb (Rundfunk Berlin Brandenburg). Seit 2006 ist sie Autorin und Chefin vom Dienst in der Redaktion des renommierten 3sat Magazins „Kulturzeit“.

Für die „Kulturzeit“ entwickelte sie unter anderem Sonderformate aus Istanbul, zu den Präsidentschaftswahlen in Moskau oder vom G8-Gipfel in Heiligendamm. Im SWR Fernsehen präsentierte sie bis diesen Sommer vier Jahre lang das rheinland-pfälzische Kulturmagazin „Landesart“. Sie moderiert außerdem Festivals, Lesungen und Gesprächsrunden.

„Ich bin immer auf der Suche nach Menschen und Geschichten, die unsere Sehnsucht anknipsen, nach Musik, Theater und Kunst, die von unseren Träumen, unserem Schmerz und unserem Glück erzählen“, sagt die profilierte Kulturjournalistin. Kultur sieht sie als Feld, in dem man intelligent unterhalten wird, aber zugleich als eine Welt, in der neue Ideen und Perspektiven für gesellschaftliches Miteinander entwickelt und erprobt werden können.

„Wo, wenn nicht hier, sollen wir unseren Möglichkeitssinn trainieren? Kultur – für mich darum ganz klar: die wichtigste Sache der Welt.“ Ariane Binder lebt mit ihrer Familie in Mainz.

„Kunscht!“ ist das wöchentliche Kulturmagazin des SWR Fernsehens: Jeden Donnerstag um 22:45 Uhr werden in der 30-minütigen Sendung aktuelle Themen aus dem vielfältigen Kulturgeschehen im Südwesten gezeigt.

Foto: SWR, Alexander Kluge