Großes Interesse an der US-Wahl

Großes Interesse an der US-Wahl

Die ZDF-Berichterstattung über die US-Wahl ist Mittwoch auf eine außerordentlich hohe Zuschauerresonanz gestoßen.

Mit 8,26 Millionen Visits für die ZDF-Mediathek beziehungsweise 4,27 Millionen Visits für die ZDF-Nachrichtenangebote wurden Rekordwerte erzielt.

Anzeige

Bislang sind das die zweithöchsten jemals gemessenen Werte für die ZDF-Mediathek. Die höchste Tagesnutzung wurde am 27. Juni 2018 bei der Fußball-WM (Südkorea gegen Deutschland) mit 9,36 Millionen Visits erzielt.

Auch die „Spezial“-Sendungen und „heute“-Nachrichtenformate im ZDF-Hauptprogramm erreichten hohe Einschaltquoten.

Die 19.00 Uhr-„heute“-Sendung verfolgten 6,15 Millionen ZDF-Zuschauer am Bildschirm. Das „heute journal“ kam ab 21.50 Uhr auf 5,90 Millionen und das „ZDF spezial“ auf 4,58 Millionen.

Auch das „auslandsjournal spezial“ und „Markus Lanz“ zu später Stunde wollten noch 3,01 Millionen beziehungsweise 2,67 Millionen sehen.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.
Hinweise an die Redaktion? Schreiben Sie uns bei WhatsApp.

© Foto: ZDF, Corporate Design