Lars Beckers „Nachtschicht – Cash & Carry“ im ZDF

Lars Beckers "Nachtschicht - Cash & Carry" im ZDF

Die Krimireihe von Autor und Regisseur Lars Becker um ein Team vom Hamburger Kriminaldauerdienst hat mittlerweile Kultstatus erlangt.

Im 16. Film „Nachtschicht – Cash & Carry“ müssen Erichsen (Armin Rohde) und seine KDD-Kollegen (Barbara Auer, Tedros Teclebrhan, Minh-Khai Phan-Thi und Özgür Karadeniz) nicht nur einen Polizistenmörder und seinen Komplizen fassen, sondern auch eine Kollegin davon abhalten, Selbstjustiz zu üben.

Anzeige

Der Krimi läuft am Montag, 4. Mai 2020, 20.15 Uhr, als „Fernsehfilm der Woche“ im ZDF und ist ab sofort in der ZDF-Mediathek abrufbar.

Eine Einkaufsstraße wird gesperrt, mitten in der Nacht. Unter den umgeleiteten Autos ist auch ein Streifenwagen. Darin sitzen Harry Tönnies (Benno Fürmann) und seine Partnerin Milla (Friederike Becht). Harry ahnt sofort, dass die Sperrung nicht angemeldet ist.

Er fährt rechts ran und verlangt Auskunft. Der „Mann vom Straßenverkehrsamt“ heißt eigentlich Balou (Klismann Lefaza Jovete) und ist der Komplize von Norman (Pit Bukowski), der unweit der Straßensperre in einem Gabelstapler hockt und einen Geldautomaten aus der Wand reißt.

Sobald dieser auf einem Kleinlaster verladen ist, rasen Balou und Norman mit dem Geld davon. Harry und Milla nehmen die Verfolgung auf. Beim Versuch, die Diebe festzusetzen, wird Harry erschossen und stirbt in Millas Armen.

Norman und Balou können mit der Beute flüchten. Erichsen und seine Kollegen vom KDD übernehmen den Fall…

In weiteren Rollen spielen Maximilian Brückner, Nadeshda Brennicke, Hassan Akkouch, Lorna Ishema, Albrecht Ganskopf, Liz Baffoe und andere.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Foto: ZDF, Marion von der Mehden