Der Auftakt der ZDF-Reihe „Shooting Stars – Junges Kino im Zweiten“

Der Auftakt der ZDF-Reihe "Shooting Stars – Junges Kino im Zweiten"

Auf dem Foto: BND-Agent Martin Behrens (Ronald Zehrfeld) gerät bei seiner Suche in Gefahr.

Im August 2021 präsentiert die ZDF-Nachwuchsredaktion „Das kleine Fernsehspiel“ zum neunten Mal die Sommerreihe „Shooting Stars – Junges Kino im Zweiten“.

Anzeige

Den Startschuss im TV gibt am 16. August 2021, 20.15 Uhr im ZDF, der Politthriller „Das Ende der Wahrheit“ von Autor und Regisseur Philipp Leinemann.

Der Thriller handelt von Martin Behrens (Ronald Zehrfeld), der Experte für Zentralasien beim Bundesnachrichtendienst ist und glaubt, dass er mit seiner Arbeit einen Beitrag zur Erhaltung der nationalen Sicherheit leistet.

Alle Filme der Reihe sind ab Montag, 9. August 2021, in der ZDF-Mediathek abrufbar.

Nachdem Behrens‘ Freundin Aurice (Antje Traue), die als Journalistin über Geheimdienste recherchierte, bei einem Terroranschlag ums Leben kommt, gerät Behrens zusammen mit seiner Förderin Aline Schilling (Claudia Michelsen) und dem neuen Gebietsleiter Patrick Lemke (Alexander Fehling) in einen Strudel von Intrigen, Machtmissbrauch und Korruption.

Weitere Filme der Reihe sind die Werke namens „Endzeit“, „Kokon“, „Cleo“, „Get Lucky – Sex verändert alles“ und „Der Geburtstag“.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: ZDF, Bernd Schuller