Der Drehstart für „Start the fck up“

Der Drehstart für "Start the fck up"

In Köln entsteht derzeit unter dem Label „neoriginal“ eine achtteilige ZDFneo-Comedyserie mit dem Arbeitstitel „Start the fck up“.

Die Programmiererin Jana (Olga von Luckwald) steht mit ihrer selbst entwickelten App kurz vor dem großen Durchbruch. Doch dann wird sie von ihrem Freund und ihrer besten Freundin aus der gemeinsamen Firma geschmissen.

Anzeige

Jana ist betrogen und verarscht worden, aber nicht gebrochen. Ab jetzt gilt „Jana first“. Als Einzelkämpferin will Jana neu durchstarten und mietet sich im Coworking-Space „The Next“ ein.

Hier trifft sie auf einen Haufen chaotischer, eigensinniger, aber auch liebenswürdiger Kolleginnen und Kollegen, die wie Jana davon träumen, das nächste große Ding zu landen.

Kenny (Kelvin Kilonzo) ist eine ebenso ambitionierte wie chaotische Ideenmaschine, während sein Freund und Business-Partner Jens (László Branko Breiding) geduldig die Nächte durchprogrammiert.

Die Öko-Start-upperinnen Nura (Mona Pirzad) und Sophie (Karen Dahmen) wollen mit Plastik fressenden Würmern die Welt verbessern und Influencerin Melina (Lena Meckel) wirkt auf den ersten Blick oberflächlich und naiv, stellt sich aber als ziemlich smarte Businessfrau heraus.

Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis in den Mai 2021.

Die gute Seele von allen ist Concierge Joachim (Dominik Weber). Gemeinsam stellen sie fest, dass sie zwar wild zusammengewürfelt sind, aber verdammt gut voneinander profitieren und sogar zu Freunden werden können.

Auch die Realisierung der Comedyserie ist ein Coworking-Projekt: Network Movie und die BTF haben sich zusammengeschlossen – als Produzenten agieren Wolfgang Cimera (Network Movie), Philipp Käßbohrer (BTF) und Matthias Murmann (BTF).

Producerin ist Catrin Kauffmann (Network Movie). Die Drehbücher wurden im Writers‘ Room von Tarkan Bagci, Tali Barde, Marco Grönwoldt, Helena Lucas, Patrick Stenzel, Laura Tanneberger und Andi Wecker verfasst.

Andi Wecker ist Creative Producer und führt Regie in vier Folgen (Episoden 1, 2, 3 und 5). Nicolas Berse übernimmt die Regie für weitere vier Folgen (Episoden 4, 6, 7 und 8).

Eine Ausstrahlung in ZDFneo und die Verfügbarkeit in der Mediathek ist Anfang 2022 geplant.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: ZDF, Frank Dicks