NDR Fernsehen hat die vier erfolgreichsten Regionalmagazine Deutschlands

NDR Fernsehen hat die vier erfolgreichsten Regionalmagazine Deutschlands
Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Die vier erfolgreichsten Fernseh-Regionalmagazine Deutschlands laufen im NDR Fernsehen. Täglich schalten im Schnitt 1,278 Millionen Zuschauer um 19.30 Uhr eines der NDR Landesprogramme ein.

Das ist die Bilanz 2022. Der durchschnittliche Marktanteil der halbstündigen Sendungen liegt unverändert bei hohen 29,0 Prozent.

Anzeige

NDR Intendant Joachim Knuth meint: „Regionalberichterstattung ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Informationsjournalismus und ein Garant für hohe Reichweiten. Die enorme Akzeptanz der Regionalmagazine zeigt, dass unser Publikum dem NDR nach wie vor großes Vertrauen schenkt.“

Und weiter: „Die Menschen im Norden schätzen unser aktuelles und hintergründiges Informationsangebot. Für dieses Vertrauen möchte ich mich bei unseren Zuschauer*innen bedanken.“

Das NDR Regionalmagazin mit dem höchsten Marktanteil ist 2022 erneut das „Nordmagazin“ aus und für Mecklenburg-Vorpommern.

Von allen, die in dem Bundesland um 19.30 Uhr Fernsehen guckten, schalteten im Schnitt 39,0 Prozent das „Nordmagazin“ im NDR Fernsehen ein.

Im Vergleich aller Fernseh-Regionalprogramme bundesweit liegt das „Nordmagazin“ weiterhin auf dem zweiten Platz.

Den ersten Platz hält mit 39,6 Prozent Marktanteil „buten un binnen“ von Radio Bremen, das ebenfalls um 19.30 Uhr im NDR Fernsehen läuft.

Der dritte und vierte Platz im bundesweiten Vergleich gehen an das „Schleswig-Holstein Magazin“ mit 35,0 Prozent Marktanteil und das „Hamburg-Journal“ mit 34,6 Prozent.

Die Sendung aus der Hansestadt hat sich damit erneut um einen Platz in der bundesweiten Rangliste verbessert und in diesem Jahr 3,6 Prozentpunkte hinzugewonnen.

Auf Platz 11 der TV-Regionalmagazine liegt „Hallo Niedersachsen“ mit 22,2 Prozent Marktanteil.

Bundesweit ist das NDR Fernsehen im Vergleich der Dritten Programme mit einem Marktanteil von 2,6 Prozent weiterhin die Nummer Eins und schafft es als einziges Drittes unter die Top 10 der TV-Programme Deutschlands.

Bundesweit schalteten 7,651 Millionen Menschen 2022 täglich für mindestens eine Minute das NDR Fernsehen ein.

Im Norden liegt der Marktanteil bei 8,0 Prozent, das entspricht im Schnitt 3,145 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern täglich.

Um die Regionalprogramme miteinander zu vergleichen, wird der Marktanteil zugrunde gelegt.

Da die Bevölkerungszahl in den Bundesländern sehr unterschiedlich ist, kann die absolute Zahl der Zuschauer keine Basis für einen Vergleich bilden.

Der Marktanteil sagt aus, wie viel Prozent der Menschen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt linear fernsehen, sich für welches Programm entschieden haben.

Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK. Auswertungszeitraum: 1. Januar 2022 bis 28. Dezember 2022 (Ländermagazine um 19.30 Uhr von Montag bis Sonntag im NDR Fernsehen).

Anzeige

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

Hinweis: So können Sie "PR Agent" unterstützen - zum Bezahlangebot...

© Foto: Sam McGhee, Unsplash