Media News – aktuelle Neuigkeiten aus der Medienbranche und Pressemeldungen

News

True-Crime-Doku – die Dreharbeiten für „Der Parkhausmord“

Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Auf dem Foto: Benedikt Toth bei seiner Entlassung aus der Haft heute am Morgen mit seinen Eltern Emese Toth und Benedikt Toth senior.

Aktuell laufen die Dreharbeiten für „Der Parkhausmord“ (Arbeitstitel), eine kommende Sky Original True-Crime-Dokumentation.



Produziert von Bavaria Fiction, greift der Film die neuesten Erkenntnisse und Entwicklungen des sogenannten Münchner Parkhausmordes auf und zeichnet mit exklusiven Interviews ein umfassendes Bild dieser beispiellosen Fallgeschichte.

Als Autor und Regisseur konnte der preisgekrönte Filmemacher Gunther Scholz gewonnen werden, er befasst sich seit vielen Jahren mit dem Fall.

Die Ausstrahlung auf Sky und dem Streamingdienst Wow ist für nächstes Jahr geplant.

Darum geht’s

Im Jahr 2006 war die Millionärin Charlotte Böhringer (59) erschlagen in ihrer Penthouse-Wohnung über dem Münchner Isarparkhaus gefunden worden.

Ihr Neffe Benedikt Toth wurde als Täter wegen Mordes aus Habgier zu lebenslanger Haft mit besonderer Schwere der Schuld verurteilt.

Das Urteil war von Beginn an umstritten, da es ausschließlich auf einer Indizienkette beruhte. Das Tatwerkzeug konnte nicht ermittelt werden.

Bis heute, auch nach 17 Jahren, beteuert Benedikt Toth seine Unschuld. Zweifel am Urteil konnten nie ganz ausgeräumt werden.

Benedikt Toth wurde heute um 7.30 Uhr aus der JVA Straubing aus der Haft entlassen.

Bavaria Fiction

Bavaria Fiction zählt zu den erfolgreichsten Produktionsfirmen Europas. Die Tochterfirma von Bavaria Film und ZDF Studios wird von den Geschäftsführern Marcus Ammon und Jan S. Kaiser geleitet.

Mit rund 16.000 Sendeminuten und Sendungen wie „Sturm der Liebe“, „Die Rosenheim-Cops“, „SOKO Stuttgart“ und „Inga Lindström“ erreicht Bavaria Fiction jede Woche Millionen von Zuschauer allein in Deutschland.

Neben täglichen und wöchentlichen Serien, Reihen wie den „Tatort“-Formaten und zahlreichen Fernsehfilmen steht Bavaria Fiction für aufwendiges Eventfernsehen wie die Mehrteiler „Das Geheimnis des Totenwaldes“ und „Süßer Rausch“ sowie für internationale Serien wie beispielsweise „Freud“, „Arctic Circle“ und „Das Boot“.

Der Bereich Documentaries spezialisiert sich auf non-fiktionale Produktionen für den nationalen und internationalen Markt.

Kostenlose Nachrichten? ➡️ Ja, so können Sie PR Agent auf einen Kaffee einladen...

News verpasst? Tägliche Updates in Social Media unter @PRAgentMedia.

© Foto: Emanuel Rotstein, Bavaria Fiction, Sky, Sky Deutschland

Sven Müller

Autor bei PR Agent | Redaktion: team@pr-agent.media