<script>

Wintertestfahrt mit Jeep® Renegade und Kumho-Winterreifen in der Skihalle Neuss

Wintertestfahrt mit Jeep® Renegade und Kumho-Winterreifen in der Skihalle Neuss

Was haben Winterreifen, ein Vierradantrieb und die Skihalle Neuss gemeinsam? Sie sind Vorboten der anrückenden kalten Jahreszeit und erinnern zusammen nachdrücklich an die wichtigen Vorteile von Qualitäts-Winterreifen.

Der Schauplatz: das schönste Ski-Erlebniszentrum Mitteleuropas. Die Protagonisten: ein Jeep® Renegade, ein Satz Kumho-Winterreifen und der TV-Anwalt Christopher Posch. Die Aufgabe: Manövriere das Fahrzeug eine verschneite Skipiste hinauf. Das Ergebnis: bravourös. Auf dem Kumho I’ZEN RV KC15 wurde die Fahrt für den Jeep-Markenbotschafter am Steuer des Renegade zum Kinderspiel.

Dank seiner Laufflächenmischung verhärtet das Gummi des Kumho Reifens auch bei nordischen -3°Celsius auf der Neusser Skipiste nicht und blieb bei der Fahrt so flexibel und griffig, dass die Reifen sich optimal in der Oberfläche verzahnen konnten. „Der Grip war hervorragend“, so Christopher Posch. „Ich habe mir in keinem Moment Sorgen darum gemacht, dass der Jeep zu rutschen beginnt. Bei dieser Steigung ist das gewiss keine Selbstverständlichkeit.“

Wintertestfahrt mit Jeep® Renegade und Kumho-Winterreifen in der Skihalle Neuss
Wintertestfahrt mit Jeep® Renegade und Kumho-Winterreifen in der Skihalle Neuss

Nicht zufällig hatten Jeep und Kumho die Aufsehen erregende Aktion genau für diesen Zeitpunkt geplant: Schließlich lautet die Faustformel für Winterbereifung: Oktober bis Ostern. In diesem Zeitraum sollen zugunsten der Sicherheit Winterreifen montiert sein – und zwar unabhängig vom Wettergeschehen.

Das sieht TV-Anwalt Posch, privat Fahrer eines Jeep Grand Cherokee, ebenso: „Tatsächlich gibt es keinen konkreten Zeitraum, für den Winterreifen gesetzlich vorgeschrieben sind. Allerdings muss die Bereifung den Straßenverhältnissen angepasst sein. Wer also bei plötzlich auftretender Glätte mit Sommerreifen unterwegs ist, riskiert ein empfindliches Bußgeld und einen Punkt in Flensburg; auch wenn sich das der eine oder andere nach den letzten milden Wintern nicht vorstellen kann.“

Als Hersteller von Qualitätsreifen stattet Kumho Tires den Jeep Renegade in der Erstausrüstung mit dem Crugen Premium KL33 in der Größe 215/60R17 100V XL und 225/55R18 98H aus, der auch beim Jeep Grand Cherokee ab Werk aufgezogen wird.

Die Marke Jeep®
Mit 75 Jahren legendärer Tradition ist Jeep® das authentische SUV mit klassenbesten Fähigkeiten, Qualität und Vielseitigkeit für alle Menschen, die außergewöhnliche Reisen suchen. Die Marke Jeep ist eine offene Einladung, das Leben in vollen Zügen zu genießen, mit ihrem kompletten Angebot an Fahrzeugen, die ihren Besitzern die Sicherheit vermitteln, sich jede Reise zuzutrauen.

Das Jeep-Produktangebot umfasst international die Modelle Renegade, Compass, Patriot, Cherokee, Grand Cherokee, Wrangler und Wrangler Unlimited. Modelle für Märkte außerhalb der U.S.A. sind als Links- und Rechtslenker sowie mit Benzin- und Dieselmotoren erhältlich.

In Deutschland waren die Neuzulassungszahlen von Fahrzeugen der Marke Jeep im August 2016 um 27,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat auf 1.613 Einheiten gestiegen.

Weitere Informationen zu Jeep:
Facebook: facebook.com/JeepDeutschland
Markenblog: jeep-people.com/de
Instagram: instagram.com/jeep_deutschland
Twitter: twitter.com/jeepdeutschland
Youtube: youtube.com/jeepdeutschland

Originalmeldung: jeeppress-europe.de/press/article/wintertestfahrt-mit-jeep-renegade-und-kumho-winterreifen-in-der-skihalle-neuss

Pressekontakt:
Markus Hauf
Tel.: 069/66988-801
E-Mail: markus.hauf@fcagroup.com