Maybrit Illner mit starker Zuschauerresonanz | PR Agent <script>

Maybrit Illner mit starker Zuschauerresonanz

Maybrit Illner mit starker Zuschauerresonanz

Der ZDF-Polittalk „maybrit illner“ erzielt 2017 die höchste Zuschauerresonanz seit 2003. Im Schnitt erreichte die Sendung 2,80 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 13,5 Prozent. Im Jahr 2016 hatte die Sendung noch einen durchschnittlichen Marktanteil von 12,4 Prozent.

ZDF-Chefredakteur Peter Frey erklärt: „Maybrit Illner und ihr Team leisten seit Jahren mit punktgenauer Themensetzung und hochkarätiger Gästeauswahl hervorragende Arbeit. 2017 hat sich dies in einem außen- wie innenpolitisch höchst spannenden Jahr besonders ausgezeichnet. Die Zuschauerinnen und Zuschauer belohnen dies mit der besten Einschaltquote seit 14 Jahren. Für das ZDF ein höchst erfreulicher Befund.“

Zu den erfolgreichsten Ausgaben 2017 zählen die Diskussionen vom 23. März 2017 mit dem Titel „Türken in Deutschland – Spaltet Erdogan das Land?“ mit einem Marktanteil von 16,4 Prozent und 3,27 Millionen Zuschauern, „Trump macht ernst – Ist dieser Präsident zu stoppen?“ vom 9. Februar 2017 mit einem Marktanteil von 15,3 Prozent und 3,48 Millionen Zuschauern sowie „Wenn vier sich streiten – Mit Jamaika in die Zukunft?“ vom 28. September 2017, die einen Marktanteil von 15,3 Prozent und 3,14 Millionen Zuschauer erreichte.

Maybrit Illner talkt seit 1999 im ZDF. Mit der Ausgabe am Donnerstag, 14. Dezember 2017, zum Thema „Vertrauen, Wahrheit, Sicherheit – Was ging 2017 verloren?“ verabschiedete sich der ZDF-Polittalk in die Weihnachtspause.

2,96 Millionen Zuschauer verfolgten diese Jahresabschluss-Diskussion, bei einem Marktanteil von 14,4 Prozent. 2017 gab es insgesamt 37 Ausgaben „maybrit illner“, hinzu kamen drei „maybrit illner spezial“-Sendungen und fünfmal „illner intensiv“ zur Bundestagswahl.

Die erste „maybrit illner“-Ausgabe des neuen Jahres wird am Donnerstag, den 11. Januar 2018, um 22:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

maybritillner.zdf.de

Foto: ZDF, Christian Schoppe