<script>

Buchmesse: Blogger gestalten Konferenzprogramm mit

Buchmesse: Blogger gestalten Konferenzprogramm mit

Die Buch-Bloggerszene entwickelt sich immer differenzierter. Blogger, die seit Jahren über Bücher und die Buchbranche schreiben, sind längst fest etabliert und mit Verlagen, Autoren und Redaktionen vernetzt. Gleichzeitig gehen neue Blogger an den Start und suchen den Einstieg in die Szene.

„Dieser Ausdifferenzierung tragen wir Rechnung“, erklärt Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse, der die Konferenzteilnehmer am 18. März 1018 persönlich begrüßen wird. „Blogger gestalten erstmals das Konferenzprogramm aktiv mit und unterstützen in Leipzig andere Blogger auf der Suche nach Profil, Relevanz und Einfluss.“

Die Leipziger Buchmesse hat für die „buchmesse:blogger sessions 18“ ein vielfältiges Programm für Blogeinsteiger und Fortgeschrittene vorbereitet. Neben Expertenvorträgen finden Diskussionsrunden mit diversen Bloggern und Branchenteilnehmern unter der Leitung von literaturcafe.de-Chef und Bloggerurgestein Wolfgang Tischer statt.

Zudem konnten Blogger erstmals per Call for Papers ihre Themenvorschläge für die Konferenz einreichen. Die sieben Veranstaltungen mit den meisten Stimmen wurden in das Programm aufgenommen. Die „buchmesse:blogger sessions 18“ finden am Messesonntag von 10:15 bis 15:30 Uhr in den Fachforen 1 und 2 der Halle 5 statt.

Stichworte zum Programm:
– Mehr Mut beim Bloggen
– Blogtouren in Buchblogs: Pro und Contra
– Tipps &Tricks für die Zusammenarbeit mit Verlagen
– #fightforyou
– Sicher im Netz
– Schleichwerbung oder Werbung?
– Markenbildung durch Inhalt
– Verlagskommunikation und Rezensionspolitik
– Storytelling in Buchblogs
– Buchblogger im Vergleich: Listen, Rankings und Awards

Die Teilnahme an den „buchmesse:blogger sessions 18“ ist kostenfrei. Unterstützt wird die Veranstaltung von Buchjournal, literaturcafe.de, NetGalley und dem Papierverzierer Verlag.

Foto: Pixabay, CC0 Public Domain (1)