<script>

Die Wahl der Deutschen Weinkönigin im SWR

Die Wahl der Deutschen Weinkönigin im SWR

Die überwiegende Zahl der deutschen Weinanbaugebiete befindet sich im Sendegebiet des SWR. Und so begleitet der Sender schon seit Jahren die Wahl und Krönung der Deutschen Weinkönigin in seinen Programmen. Nachdem die Kandidatinnen unter anderem in der „Landesschau“ vorgestellt wurden, steht am Samstag, 22. September, die Vorentscheidung in Neustadt an der Weinstraße an.

Ab 15.45 Uhr im Livestream auf SWR.de und am folgenden Tag ab 13.45 Uhr im SWR Fernsehen liegt der Schwerpunkt auf Fachfragen. Sechs der zwölf Kandidatinnen sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer am Freitag, 28. September, an gleicher Stelle im Finale wieder – eine Show, die das SWR Fernsehen ab 20.15 Uhr live überträgt.

Es ist eine runde Sache: Zum siebzigsten Mal wird die Deutsche Weinkönigin gewählt. Und alles läuft wie immer? Weit gefehlt. Sieht man einmal davon ab, dass nach wie vor eine Jury die Krone vergibt, hat sich in vielen Bereichen etwas verändert. So haben die Kandidatinnen immer seltener die klassische Biografie der frühen Jahre. Die Winzertochter ist mittlerweile eher die Ausnahme. Von der Lehramtskandidatin über die Krankenpflegerin bis zur Hotelfachfrau reicht heute das Spektrum.

Liebevolle Porträtfilme der Kandidatinnen „Das Interesse am Wein nimmt damit auch außerhalb der Winzerbranche zu und erfährt bei jungen Leuten eine breite Anerkennung“, sagt Wolfgang Junglas. Der Redakteur begleitet schon seit Beginn der Übertragungen im SWR Fernsehen die Bewerberinnen. Auch in diesem Sommer besuchte er mit einem Fernsehteam alle Kandidatinnen und drehte liebevolle Porträtfilme für die Vorentscheidung und das Finale.

„Die jungen Frauen werden immer selbstbewusster und gehen an die Wahl immer unbefangener heran“, stellt Holger Wienpahl fest. Seine sympathische und kompetente Moderation war schon oft der Garant dafür, dass die unkomplizierte Atmosphäre der Vorbereitungstreffen auch auf der Bühne zu spüren war.

Für die passende Unterhaltung sorgt am Finalabend unter anderem der fränkische Comedian Martin Rassau mit einer humoristischen Laudatio auf die Weinköniginnen und ihr Amt. Und die Künstlerinnen des „Projects PQ“ begeistern mit ihrer Feuershow „Big Burn“. So wird auch die siebzigste Wahl zu einem einmaligen Erlebnis.

Die wichtigsten Sendetermine des SWR Fernsehens im Überblick:

17. bis 21.9.2018, jeweils 18.45 Uhr
Landesschau Rheinland-Pfalz: Vorstellung der rheinland-pfälzischen Kandidatinnen („Weinköniginnen-Check“)

22.9.2018, ab 15.45 Uhr
im Livestream auf SWR.de Wahl der Deutschen Weinkönigin – Die Vorentscheidung, Moderation: Holger Wienpahl

23.9.2018, 13.45 Uhr
Wahl der Deutschen Weinkönigin – Die Vorentscheidung, Moderation: Holger Wienpahl

24. bis 26.9. 2018, 16 Uhr
Kaffee oder Tee: u. a. Interviews mit den Finalistinnen

27.9.2018, 16 Uhr
Kaffee oder Tee: u. a. Interview mit Katharina Staab (Deutsche Weinkönigin 2017/18)

28.9.2018, 18.45 Uhr
Landesschau Rheinland-Pfalz: Die Finalistinnen aus Rheinland-Pfalz

28.9.2018, 18.45 Uhr
Landesschau Baden-Württemberg: Die Finalistinnen aus Baden-Württemberg

28.9.2018, 20.15 Uhr
Wahl der Deutschen Weinkönigin – Das Finale Sendung live aus dem Saalbau in Neustadt an der Weinstraße, Moderation: Holger Wienpahl

Foto: SWR, Südwestrundfunk