Pop-Ikone Kim Wilde auf Greatest-Hits-Tour

Pop-Ikone Kim Wilde auf Greatest-Hits-Tour

Eine Pop-Ikone meldet sich zurück auf Deutschlands und Schweizer Bühnen. Am 2. Oktober 2020 startet Kim Wilde, Shooting-Star der 1980er Jahre, ihre lang erwartete „Greatest Hits Tour“, die ihre 40-jährige Erfolgsgeschichte lebendig werden lässt.

Mit ihrer Stimme, ihrem Charisma und ihrer Persönlichkeit zählt Kim Wilde zu den Künstlerinnen, die bis heute nichts von ihrer eindrucksvollen Bühnenpräsenz verloren haben. Mit mehr als 30 Millionen verkauften Tonträgern hat sie sich längst in den Geschichtsbüchern der Pop-Musik verewigt.

Anzeige

Die Erfolgsgeschichte von Kim Wilde, Tochter des 1950er Jahre Rock’n’Rollers Marty Wilde, begann im Januar 1981. Ihr Titel „Kids In America“ machte sie über Nacht weltberühmt. So etwas hatte das Publikum noch nicht erlebt: diese großartige Stimme, die sofort ins Ohr geht, ein Sound, der sich ins Gedächtnis brennt, und eine Interpretin, die ihr Publikum mit den ersten Tönen in den Bann zieht.

Dass sie kein One-Hit-Wonder ist, bewies sie eindrucksvoll mit Titel wie „Chequered Love“, „Water On Glass“ und „Cambodia“, die allesamt noch im gleichen Jahr die Charts stürmten und den Grundstein für eine außergewöhnliche Karriere legten: Die 1980er Jahre wurden zur Dekade von Kim Wilde mit Songs wie „You Keep Me Hangin‘ On“ oder „You Came“.

Nicht unwesentlichen Anteil an ihrem Erfolg hat ihr Bruder und Gitarrist Ricky Wilde, der bis heute einen Großteil ihrer Hits schreibt. 1983 wurde sie im Rahmen der BPI Awards zur besten britischen Sängerin gewählt. Als Supporter bei Michael Jacksons „Bad“-Tour trat sie vor insgesamt zwei Millionen begeisterten Zuhörern auf.

1990 begleitete sie David Bowie bei seiner umjubelten Stadion-Tour durch Europa. Nach einer Pause, in der sie sich vor allem ihrer Familie, ihren Kindern und der Landschaftsgärtnerei widmete, meldete sie zu Beginn des neuen Jahrtausends mit einem umfangreichen Repertoire zurück.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Foto: RBK Entertainment GmbH / J. Neermann (KBK)

Themen: , ,