„Das Boot II“: Free-TV-Premiere im ZDF

"Das Boot II": Free-TV-Premiere im ZDF

Ab dem 27. Dezember 2020, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF die Free-TV-Premiere der zweiten Staffel „Das Boot“ an drei aufeinanderfolgenden Abenden.

Die weiteren Teile sind am 28. Dezember, 20.15 Uhr, und 29. Dezember, 22.15 Uhr zu sehen.

Anzeige

Die Fortsetzung der Event-Serie um eine deutsche U-Boot-Besatzung nach Motiven der Romane „Das Boot“ und „Die Festung“ von Prof. Lothar-Günther Buchheim ist gleichzeitig ab dem 27. Dezember 2020 in der achtteiligen Originalfassung in der ZDF-Mediathek verfügbar.

Die Regisseure Matthias Glasner und Rick Ostermann inszenierten die Geschichte nach dem Drehbuch von Headautor Colin Teevan sowie Tim Loane, Matthias Glasner und Laura Grace: Im Dezember 1942 erhält der erfahrene U-Boot-Kommandant Johannes von Reinhartz (Clemens Schick) den Auftrag, mit U-822 drei Saboteure an der US-Ostküste abzusetzen.

Gleichzeitig arbeitet die aus dem Elsass stammende Simone (Vicky Krieps) weiterhin auf dem deutschen U-Boot-Stützpunkt und will einer jüdischen Familie helfen, obwohl Gestapochef Hagen Forster (Tom Wlaschiha) sie bereits als Widerstandskämpferin enttarnt hat.

Der ehemalige Kommandant der U-612, Kaleun Klaus Hoffmann (Rick Okon), dem sicheren Tod auf dem Atlantik entflohen, kommt in New York an und findet Unterschlupf bei Sam Greenwood (Vincent Kartheiser). Durch ihn lernt er den zwielichtigen deutschstämmigen Anwalt Berger (Thomas Kretschmann) kennen.

Kann dieser ihm die Rückkehr nach Deutschland ermöglichen? Unterdessen erfährt die Kriegsmarine, dass sich Johannes von Reinhartz mit U-822 in die USA absetzen will. Unter dem Kommando von Korvettenkapitän Wrangel (Stefan Konarske) wird U-612 zu seiner Verfolgung entsendet.

Das ZDF sendet begleitend zur Serie die Dokumentation „ZDF-History: Die Atlantik-Schlacht“ am 27. Dezember 2020 um 23.45 Uhr.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.
Tipps für die Redaktion? Schreiben Sie bei WhatsApp oder via E-Mail.

© Foto: ZDF / [F] Woodblock, Sky / [M] KNSK