Paketdienste im Check – wenn Weihnachtsgeschenke nicht ankommen

Paketdienste im Check - wenn Weihnachtsgeschenke nicht ankommen

Im Lockdown kaufen viele von uns online ein und verschicken ihre Weihnachtsgeschenke über verschiedene Versanddienste. Dadurch kommt es zu einem großen Paketaufkommen.

„Marktcheck“ testet, wie sicher der Versand mit den Anbietern DHL, Hermes und DPD ist. 15 Pakete mit zerbrechlichem Inhalt wurden mit sogenannten Data-Loggern ausgestattet und quer durch den Südwesten verschickt.

Anzeige

„Damit wissen wir, welchen Routenverlauf unsere Ware genommen hat. Wir bekommen auch einen Blick dafür, welchen Temperaturen beispielsweise unsere Schokolade ausgesetzt ist“, erklärt Logistikexperte Professor Stefan Iskan von der Hochschule Ludwigshafen.

Weiter meint er: „Und wir kriegen mit, mit welchen Stößen wir konfrontiert sind, wenn es um unsere Tasse geht oder auch die Weinflasche.“

Das Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin „Marktcheck“ berichtet am 22. Dezember 2020, 20:15 bis 21:00 Uhr, im SWR Fernsehen.

Im Anschluss daran in der ARD-Mediathek, online bei SWR und auf YouTube.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.
Hinweise an die Redaktion? Schreiben Sie uns bei WhatsApp.

© Foto: Kira auf der Heide, Unsplash