Der dritte „Constructive Journalism Day“

Der dritte "Constructive Journalism Day"

„Konstruktiver Journalismus“ ist im Corona-Jahr aktueller und gesellschaftlich relevanter denn je. Medienmacherinnen und -macher fragen sich wie auch Nutzerinnen und Nutzer: Könnten neben den Berichten über Krisen, Streit und Probleme auch Lösungsansätze oder positive Entwicklungen häufiger Thema sein?

Beim „Constructive Journalism Day“, der bereits zum dritten Mal in Folge von NDR Info und der Hamburg Media School durchgeführt und von der Schöpflin-Stiftung unterstützt wird, geht es um Strategien, Chancen und Fallstricke.

Anzeige

Der eintägige Fachkongress findet in diesem Jahr am Dienstag, 10. November, online via Livestream und Videokonferenz statt und bietet spannende Vorträge und interaktive Praxis-Workshops.

Von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr diskutieren Fachleute über konstruktiven Journalismus und seine Entwicklungsmöglichkeiten.

Hinter dem „Constructive Journalism Day“ stehen Adrian Feuerbacher, Programmchef von NDR Info und Chefredakteur des NDR Hörfunks, und Prof. Alexandra Borchardt, Journalistin und Leiterin des Digital Journalism Fellowship an der Hamburg Media School.

Der „Constructive Journalism Day“ beginnt mit Keynotes von Nina Fasciaux (Solutions Journalism Network) und Bastian Berbner (Redakteur Die Zeit, Autor des preisgekrönten NDR Info Podcasts „Hundertachtzig Grad – Geschichten gegen den Hass“).

Anschließend diskutieren beide mit den Branchenexpertinnen Ellen Heinrichs (Leiterin des Digital Programming bei der Deutschen Welle sowie Fellow am Constructive Institute in Aarhus/Dänemark) und Prof. Alexandra Borchardt über die Weiterentwicklung des konstruktiven Journalismus.

Keynotes und Diskussionsrunde werden live und kostenlos als Videostream auf ndr.de/info sowie im Digitalradio auf NDR Info Spezial angeboten.

Der Nachmittag ist als ein „Idea Sprint Tasting“ konzipiert. Die Teilnehmenden entwickeln interaktiv mithilfe agiler Design-Thinking-Methoden Umsetzungsideen für konstruktiven Journalismus.

Als Coaches unterstützen Johannes Meyer (Journalist Das Erste und RTL), Barbara Maas (Journalistin und Trainerin) sowie Eva Werner (Expertin für Storytelling).

Das Workshop-Format richtet sich an journalistisch Interessierte aus Medien und Technologieunternehmen, Softwareentwicklerinnen und -entwickler sowie Studierende.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.
Tipps für die Redaktion? Schreiben Sie bei WhatsApp oder via E-Mail.

© Foto: Dylan Ferreira, Unsplash

Themen: , ,