Usedom-Krimi: Drehstart für zwei neue Folgen

Usedom-Krimi: Drehstart für zwei neue Folgen

Der Tod eines 16-Jährigen nach einer Drogenparty und das Verschwinden eines jungen Wachmanns stehen im Mittelpunkt von zwei neuen Folgen des erfolgreichen „Usedom-Krimis“ im Ersten: „Nachtschatten“ und „Vom Geben und Nehmen“ sind die Arbeitstitel.

Die Koproduktionen von NDR und ARD Degeto mit Katrin Sass und Rikke Lylloff entstehen bis zum 8. April auf der Ostseeinsel sowie in Swinemünde und Berlin.

Anzeige

Regie bei beiden Episoden führt Felix Herzogenrath. Autorin Dagmar Gabler gibt mit „Nachtschatten“ ihr Debüt beim „Usedom-Krimi“.

Die Folge „Vom Geben und Nehmen“ stammt aus der bewährten Feder von Marija Erceg. Hinter der Kamera steht Dominik Berg („Der Usedom-Krimi – Mutterliebe“). Das Erste zeigt die Donnerstags-Krimis voraussichtlich in diesem und nächstem Jahr.

Bei „Nachtschatten“ spielen Merab Ninidze (Lucjan Gadocha), Rainer Sellien (Holm Brendel), Max Hopp (Dr. Brunner), Emilie Neumeister (Lilli) und Bjarne Ludwig Meisel (Korbinian).

In „Vom Geben und Nehmen“ sind Rainer Sellien (Holm Brendel), Max Hopp (Dr. Brunner), Edelgard Hansen (Frau Behrens) und Christoph Bernhard (Marvin Horn) zu sehen

Produzent beider Folgen ist Tim Gehrke (für Razor Filmproduktion), die Herstellungs- und Produktionsleitung hat Olav Mann. Die Redaktion haben Donald Kraemer (NDR) und Katja Kirchen (ARD Degeto).

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Foto: Das Erste, NDR, Oliver Feist

Themen: , ,