Bratinas und Bratans: „Nicht erregen“

Bratinas und Bratans: "Nicht erregen"

Auf dem Foto: Social-Media-Star und Produzent Mark Filatov alias Slavik Junge.

Premiere für Joyn: In einem interaktiven Voting entscheiden die Zuschauer*innen, welchen von drei entwickelten Piloten von und mit Social-Media-Star und Produzent Mark Filatov alias Slavik Junge sie ab Herbst 2021 auf Joyn sehen wollen.


Tausende Bratinas und Bratans nehmen zwischen dem 2. und 16. Juli 2021 an der Abstimmung teil und über 50 Prozent der Stimmen küren einen eindeutigen Gewinner: „Nicht erregen“.

In dem neuen Joyn Original „Nicht erregen“ klärt Slavik gemeinsam mit einer Sexualwissenschaftlerin über die menschliche Sexualität und Erregung auf – ein spannendes Experiment mit Comedy-Elementen.

Es geht um die Frage, wie schnell Menschen erregt werden, ehe sie es selbst bewusst wahrnehmen. In jeder Episode stellen sich prominente und nicht-prominente Proband*innen einem Sex-Experiment, bei dem ihre Erregung gemessen wird.

Die Ausstrahlung ist für den Herbst 2021 geplant.

„Nicht erregen“ wird von Bratan Productions gemeinsam mit Leonine Studios exklusiv für Joyn entwickelt und produziert – und ist der Auftakt der umfangreichen Partnerschaft zwischen Joyn und der neu gegründeten Produktionsfirma von Mark Filatov.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Bratan Productions, Odeon Entertainment