„Costa Concordia – Chronik einer Katastrophe“ bei Sky

"Costa Concordia - Chronik einer Katastrophe" bei Sky

Es ist Nacht. Ein hell erleuchtetes Passagierschiff kreuzt gefährlich nah vor der Küste der kleinen italienischen Insel Giglio. Zu nah und zu schnell. Obwohl es in diesem Gebiet zahlreiche Felsen im Wasser gibt.

Es ist der 13. Januar 2012, als die Costa Concordia einen der Felsen rammt. Für 32 Menschen kommt jede Hilfe zu spät.


Was genau ging in dieser schicksalhaften Nacht vor sich? Wie konnte es zu dem Unglück kommen? Wie verhielten sich die Mannschaftsmitglieder, wie die Passagiere, die Retter?

Genau zehn Jahre nach dem Unglück rekonstruiert das Sky Original „Costa Concordia – Chronik einer Katastrophe“ anhand der Aufzeichnungen des Voice-Recorders von der Brücke und des offiziellen Funkverkehrs mit der Küstenwache minutiös die dramatischen Stunden nach der Kollision.

Mit neuen Zeitzeugen, die sich bisher nicht vor der Kamera geäußert haben, und neuen Erkenntnissen beleuchtet der Film die Ereignisse dieser Nacht aus verschiedenen Perspektiven – und liefert dank aufwändiger Reenactment-Szenen ein umfassendes Bild der Vorgänge an Bord und auf Seiten der Retter und Hilfskräfte.

Zu sehen ist der packende 90-minütige Sky Dokumentarfilm, produziert von Zeitsprung Pictures GmbH in Zusammenarbeit mit Rai Documentari und Sky Studios, am 13. Januar exklusiv auf Sky Documentaries und Sky Ticket sowie auf Abruf via Sky Q.

Produzent Till Derenbach von Zeitsprung Pictures: „Hundert Jahre nach dem Untergang der Titanic war es bei der Costa Concordia am Ende nur der Wind, der eine noch größere Katastrophe verhinderte. Unsere Dokumentation zeichnet mit Passagieren, Crew-Mitgliedern, den Rettern, aber auch den Juristen, die das Geschehen gerichtlich aufgearbeitet haben, ein sehr eindringliches Bild der Unglücksnacht.“

Die Dokumentation wird im Auftrag von Sky von Zeitsprung Pictures GmbH in Koproduktion mit Rai Documentari sowie in Zusammenarbeit mit Sky Studios produziert und von NBCUniversal Global Distribution im Auftrag von Sky Studios vertrieben.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Pablo Robles, Unsplash

Themen: , ,