„Der Greif“: Amazon Prime Video startet Dreharbeiten

"Der Greif": Amazon Prime Video startet Dreharbeiten

Auf dem Foto: Lea Drinda als Becky, Jeremias Meyer als Mark und Zoran Pingel als Memo.

Amazon Prime Video gibt heute bekannt, dass seit Kurzem die Dreharbeiten der High-End Serienadaption des Kult-Fantasy-Romans „Der Greif“ von Erfolgsautor Wolfgang Hohlbein in Berlin und im Ausland gestartet sind.


Die aufwendige Verfilmung des Fantasy-Klassikers führt Prime-Mitglieder ab 2023 in sechs Episoden zurück in die 1990er Jahre, hinein in ein Lebensgefühl einer ganzen Generation und nimmt sie durch seine aufwendige und außergewöhnliche Machart mit in eine fantastische Welt.

Jeremias Meyer („Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“) spielt Mark, Lea Drinda („Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“) ist Becky, Zoran Pingel („Dogs of Berlin“) spielt Memo, Theo Trebs („Oh Boy“) ist Thomas.

Im weiteren, hochkarätig besetzten Ensemble spielen Sabine Timoteo, Samirah Breuer, Armin Rohde, Thorsten Merten, Golo Euler, Fabian Busch, Flora Li Thiemann, Yuri Völsch und viele mehr.

Krefelden 1994. Die drei Außenseiter Mark, Memo und Becky entdecken eine fantastische Welt, genannt „Der Schwarze Turm“. Dort unterjocht „Der Greif“, ein weltenverschlingendes Monster, alle Lebewesen gnadenlos.

Mark, jüngster Sohn einer Zimmermanns-Familie, findet heraus, dass er der Einzige ist, der den Greif besiegen kann. Aber er ist kein Held und will auch keiner sein.

Er hat genug mit der Schule, seinen Wutausbrüchen und seiner ersten großen Liebe zu tun. Ein Kampf gegen Monster kommt für ihn überhaupt nicht in Frage.

Doch als Marks Bruder Thomas verschwindet, müssen die Freunde in die Welt des Schwarzen Turms aufbrechen und schneller erwachsen werden, als sie es sich je hätten vorstellen können…

Das Ganze ist eine Produktion von W&B Television in Kooperation mit DogHaus Film für Amazon Studios.

„Der Greif“ wird gefördert vom GMPF, vom Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB), vom FilmFernsehFonds Bayern (FFF) und dem Spanish & Canary Island Tax Rebate.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: AmazonPrimeVideo, W&BTelevision, Gordon Timpen