Mediathek: „Kripo live – Tätern auf der Spur“ jetzt monatlich

Mediathek: „Kripo live - Tätern auf der Spur“ jetzt monatlich

Auf dem Foto: Ines Heider aus Hermsdorf (heute Saale-Holzland-Kreis) vor ihrem Verschwinden. Sie wird seit dem 4. Januar 1990 vermisst.

„Kripo live – Tätern auf der Spur“ geht ab sofort monatlich auf Sendung. Damit kommt der MDR dem wachsenden Bedürfnis nach Berichten über wahre Kriminalfälle aus Mitteldeutschland nach.

Anzeige

Zum Staffelstart des True-Crime-Reportagemagazins am 20. März gibt es neue Fälle.

Die Reihe wird zuerst in der ARD Mediathek veröffentlicht und jeweils eine Woche später sonntags um 19.50 Uhr im MDR-Fernsehen gezeigt.

Zudem wird der MDR künftig exklusive Formate für die ARD-Reihe „Crime Time“ in der ARD Mediathek produzieren.

Dabei sind unter anderem „Amok – Erfurt und die Folgen“ über das Attentat vor 20 Jahren oder der Kunstraub von Gotha.

Ein weiteres vom MDR produziertes Format für die ARD-Reihe „Crime Time“ ist dann auch „Die Suche nach dem Fünffachmörder“.

Anzeige

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: MDR, Privat, MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Themen: , , ,