Die Comedyserie „Dead Pixels“ in der ZDF-Mediathek

Die Comedyserie "Dead Pixels" in der ZDF-Mediathek

In „Dead Pixels“ wird gezockt bis zum Abwinken. Die britische Comedyserie um vier nerdige Gamer hat am 9. April 2021, ab 23.30 Uhr, ihre Premiere in Deutschland.

ZDFneo zeigt hintereinander Staffel 1 und Staffel 2 mit jeweils sechs Folgen.

Anzeige

Ab dem 10. April 2021 bis zum 6. Juni sind dann beide Staffeln in der ZDF-Mediathek abrufbar.

Nicky (Will Merrick) ist entsetzt. Während er in seinem Lieblings-Game „Kingdom Scrolls“ gegen die Brut der Schwarmmutter kämpft und dem Untergang nahe ist, spielt Meg (Alexa Davies), seine Mitbewohnerin und Gaming-Verbündete, Badminton.

Wie kann sie ihn nur so im Stich lassen? Da kann nur ein Kerl dahinterstecken.

Normalerweise ticken die beiden nämlich gleich: Reales Leben ist nicht so ihr Ding. Ihre Zeit verbringen sie lieber online und vernetzt mit Kumpel Usman (Sargon Yelda).

Wenn es um „Kingdom Scrolls“ geht, kennt auch er kein morgen und vergisst alles um sich herum. Damit ihn seine kleine Tochter nicht nervt, baut Usman sogar einen Käfig für sie.

Dass Meg eines Tages ihren neuen Kollegen Russell (David Mumeni) zum Zocken einlädt, um sich an ihn heranzumachen, entpuppt sich als keine gute Idee.

Schnell sind die drei von dem absoluten Anfänger genervt, aber Russel lässt sich so leicht nicht wieder abwimmeln.

Und so schmieden ihre Avatare gegen Russells Spielfigur einen tödlichen Plan. Auf die Gamer warten auch in der virtuellen Welt Situationen voller emotionaler Fallstricke und ernste Entscheidungen.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: ZDF, Mister Whisper, Channel 4 2017, ZDFneo