Die Vogue zeigt wichtige Kreativität

Die Vogue zeigt wichtige Kreativität

Mit der März-Ausgabe 2021 widmen sich alle 27 Vogue-Ausgaben weltweit einem gemeinsamen Thema: „Creativity.”

Mit Porträts und Interviews mutiger Visionäre und Vordenkerinnen aus den unterschiedlichsten kreativen Bereichen, die die gegenwärtige Krise als Chance nutzen, Wege einzuschlagen.


Die Protagonist*innen in der deutschen Vogue-März-Ausgabe eint der optimistische Blick nach vorne – Akon Changkou versinnbildlicht ihn auf dem von Julia Noni fotografierten Cover.

„Kreativität war vielleicht nie unverzichtbarer als heute. Starke soziale, räumliche und materielle Einschränkungen verlangen nach frischen Ideen, wenn nicht gleich Geniestreichen”, so Stephanie Neureuter, Chief Creative Director Vogue Germany im Editorial.

Sie sagt: „Ein schöpferischer Geist lebt vor allem von Perspektivwechseln, dem unvoreingenommenen Blick über den Tellerrand, von Mut und der Toleranz, auch Fehler machen zu dürfen. Es gibt viele bemerkenswerte Vorbilder für neue Wege, die jetzt von mutigen Kreativen eingeschlagen werden – in der Mode, im Design, in der Kunst, im gesellschaftlichen Miteinander.“

Und weiter meint sie: „Wir – und mit uns alle Schwesterausgaben dieser Welt – haben jenen Menschen und ihren Ideen diese Vogue gewidmet.”

Die März-Ausgabe von Vogue Germany unter dem Motto „Face the Future“ ist ab dem 16. Februar 2021 im Handel und online erhältlich.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Laura Chouette, Unsplash