Im TV: Nie ohne Messer – warum sich junge Männer bewaffnen

Im TV: Nie ohne Messer - warum sich junge Männer bewaffnen

Eine Reihe von Messerattacken beschäftigte die Stuttgarter Polizei in den vergangenen Wochen. Im Oktober wurde ein 22-Jähriger auf offener Straße tödlich verletzt – ein trauriger Höhepunkt.

Laut Kriminalpolizei führen immer mehr Menschen, vor allem junge Männer, ein Messer mit sich. Es ist leicht zu haben und schnell gezückt.


Jeder dritte männliche Jugendliche habe gelegentlich oder sogar öfter ein Messer dabei, bestätigt der Züricher Kriminologe Dirk Baier.

Über dieses Thema und weitere berichtet „Zur Sache Baden-Württemberg!“ in der Live-Sendung am Donnerstag, 4. November 2021, um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen Baden-Württemberg.

Nach Ausstrahlung steht die Sendung ein Jahr lang in der ARD Mediathek, außerdem online auf den Seiten des SWR.

Das SWR Politikmagazin „Zur Sache Baden-Württemberg!“ berichtet über politische Themen: Es ist hintergründig, kontrovers und nah an den Menschen in Baden-Württemberg.

Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme und Studiointerviews lassen politische Zusammenhänge verständlich werden.

In der „Wohnzimmer-Konferenz“ diskutieren jeden Donnerstag Menschen aus Baden-Württemberg via Webcam von zu Hause aus live mit.

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Harrison Kugler, Unsplash