Out of Home Media – Werbemaßnahmen, die immer gefragt sind

Out of Home Media - Werbemaßnahmen, die immer gefragt sind

Auf dem Foto: Out of Home Media – Ritter Sport am Frankfurter Flughafen.

Sie begegnen einem überall, sobald man die Haustüre verlassen hat: Die Werbemittel der Out of Home Medien. Dazu gehören großflächige Plakate, überdimensionale Poster, beklebte Fassaden und Litfaßsäulen oder Infoscreens an belebten Orten.

Anzeige

Aktuell sorgt auf solchen Werbeflächen zum Beispiel eine umwerfend aussehende Sylvie Meis für Aufsehen, die bundesweit auf digitalen Bildschirmen für die neue Staffel von „Love Island“ wirbt.

Eine sehr große und international bekannte Location für Out of Home Media ist der Frankfurter Flughafen. Auf dem größten deutschen Airport zieht mit den Lockerungen zur Corona-Pandemie nicht nur die Zahl der Reisenden an, sondern auch die Buchungen auf den zahlreichen Werbeflächen sind wieder stark nachgefragt.

Aktuell zeigen sich dort Brands wie Gerolsteiner und Ritter Sport mit umfangreichen Kampagnen. OoH-Flächen werden die Plätze für diese Werbung im Marketing genannt, für die spezielle Vermarkter im deutschsprachigen Raum zuständig sind.

Möchte ein Unternehmen mit seiner Kampagne in Out of Home Medien erscheinen, müssen die Buchungen über diese Experten – die die Werbeflächen oft exklusiv belegen – erfolgen. Die Vermarkter sind aktuell übrigens wieder stark im Aufwind und sehen der Zukunft positiv entgegen.

Sie mussten durch die Lockdowns während der Corona-Krise auf viele Umsätze verzichten, sehen nun aber – wie der Frankfurter Flughafen – eine Entspannung sowie Stabilisierung des Geschäfts. Ecosia, die grüne Suchmaschine, startete beispielsweise kürzlich eine massive Kampagne in Berlin und Hamburg, die mittlerweile in zwölf europäischen Metropolen zu sehen ist.

Out of Home Media: Ecosia in Hamburg.
Out of Home Media: Ecosia in Hamburg.

Diese Kampagne spricht die User*innen der verschiedenen Städte direkt an, indem sie Suchanfragen zeigt, die bestehende Ecosia-User*innen über Social Media geteilt haben. So werden Millionen von potenziellen neuen Nutzer*innen erreicht, die durch Out of Home Media wissen, dass sie ihre Suchanfragen in Bäume verwandeln können.

Die Kampagne wurde zusammen mit JCDecaux (Wall in Deutschland), dem weltweit führenden Unternehmen für Außenwerbung, und Sky Media in England entwickelt. Die Werbemaßnahmen von Out of Home Media gehören in das Marketingbudget eines jeden namhaften Unternehmens.

Deswegen ist diese Werbeform immer gefragt – und Sie werden ihr überall begegnen, wenn Sie draußen unterwegs sind…

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Fotos: Media Frankfurt GmbH & dot.communications GmbH (1), Wall GmbH (1)