Media News – aktuelle Neuigkeiten aus der Medienbranche und Pressemeldungen

News

Irina Titova – 2024 auf Tournee mit „In 80 Bildern um die Welt“

Artikel anhören:
Voiced by Amazon Polly

Die Wahl-Wienerin Irina Titova entführt ihr Publikum auf ihrer Tournee 2024 live „In 80 Bildern um die Welt“.

Die im wahrsten Sinne des Wortes „auf Sand“ gebaute Live-Kunst, die Ad-hoc-Bilder, obwohl so flüchtig und fragil, hinterlassen einen bleibenden Eindruck.

Anzeige

Nach den Pandemiejahren und dem aktuellen Krieg in der Ukraine, hat die überzeugte Pazifistin und gebürtige Russin nicht nur ihren ukrainischen Mann geheiratet, sondern auch Nachwuchs bekommen.

Das hält sie aber nicht davon ab, im Frühjahr 2024 nochmals mit ihrer einzigartigen Erdumrundung, „In 80 Bildern um die Welt“, auf Abschiedstournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz zu gehen.

Tickets für die Events gibt es ab sofort unter bei Eventim sowie bei queenofsand.com.

Mit ihrer Show „Sandsation“ zog die „Queen of Sand“ bereits auf ihrer ersten Deutschland-Tournee 2018/19 die Zuschauer in ihren Bann. Auch auf dem weltberühmten „Fringe Festival“ im schottischen Edinburgh wurde sie mit Lobeshymnen überhäuft.

In ihrer aktuellen Show reist die gelernte Kunstpädagogin gemeinsam mit den Zuschauern frei nach Jules Verne „In 80 Bildern um die Welt“.

Auf dieser aufregenden Reise rund um den Globus erleben die Protagonisten aus Sand viele Abenteuer, besuchen Wahrzeichen und bestaunen Weltwunder.

Eine untergeleuchtete Glasplatte, eine große Leinwand und Sand – das ist alles, was die junge Künstlerin benötigt, um ihren Figuren Leben einzuhauchen und bewegende Geschichten zu erzählen, die jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Die Tochter einer Schriftstellerin und eines Universitätsprofessors entdeckte früh die Leidenschaft für die in Osteuropa recht populäre Kunst der Sandmalerei.

Anfänglich in der Therapiearbeit eingesetzt, wurde die heute 34-Jährige rasch zu einer Perfektionistin dieser kurzlebigen Kunst. Selbst für Kenner ist es schier atemberaubend, in welcher Geschwindigkeit und mit welcher anmutigen Leichtigkeit die Sandkönigin Bilder entstehen und wieder vergehen lässt, um gleich darauf Neues zu erschaffen.

Es hat eine hypnotisierende Wirkung, Irina dabei zuzuschauen, wie filigran der Sand durch ihre Hände rieselt und sich auf magische Art und Weise zu wahrhaftigen Kunstwerken zusammenfügt. Für ihr außergewöhnliches Talent wurde Irina Titova von den Medien weltweit mit Lobeshymnen überschüttet.

Für den besonderen Rahmen der Live-Tournee werden Irina Titovas sagenhafte Sandbilder von der Erzählstimme des Synchronsprechers Joachim Kerzel begleitet.

Für seine Synchronisation von Jack Nicholson in dem Film „About Schmidt“ wurde Kerzel 2003 mit dem Deutschen Preis für Synchron ausgezeichnet.

Seine markante, tiefe Stimme verlieh er auch Hollywoodgrößen wie Robert De Niro, Sir Anthony Hopkins und Dustin Hoffman.

Die Erzählung zu „In 80 Bildern um die Welt“ stammen aus der Feder von Katrin Wiegand, die als freie Autorin für Hörbücher, Radio-Comedy und das Theater tätig ist, sowie Katrin Edtmeier, die auch für die Regie verantwortlich zeichnet.

Den atmosphärisch dichten Soundtrack mit Musik von James Horner („Titanic“) über The Doors bis zu Ennio Morricone hat der österreichische Musiker „Cosy Famous“ aka Wolfgang Linhart kongenial zusammengestellt.

News verpasst? Tägliche Updates in Social Media unter @PRAgentMedia.

Hinweis: So können Sie PR Agent auf einen Kaffee einladen - zum Bezahlangebot...

PR Agent / © Foto: Irina Titova, queenofsand.com, „Queen of Sand“

Jana Möller

Autorin bei PR Agent | Redaktion: team@pr-agent.media