Web-Serie „Offscreen“ gestartet

Web-Serie "Offscreen" gestartet

In „Offscreen“ ist Schauspielerin Sila (Sila Sahin) am Tiefpunkt angekommen: In der Soap ist kein Platz mehr für sie, ihr Verlobter hat sie verlassen und ihr Manager will sie in ein Reality-Format für Stars quatschen.

Angereichert mit Elementen einer Mockumentary, offenbart die satirische funk-Webserie ab Donnerstag, den 21. Dezember 2017, 16:00 Uhr, die Licht- und Schattenseiten des deutschen Showgeschäfts.

Neben Sila Sahin sind in weiteren Rollen Ralf Richter, Raúl Richter, Susan Sideropoulos, Isabell Horn, Niklas Löffler und viele andere zu sehen. Die Besonderheit: So gut wie alle Darsteller verkörpern sich selbst – jedoch in einer überhöhten, selbstironischen Variante.

Sila (Sila Sahin) steckt in der Krise: Ihren Job in einer Soap hat sie ebenso verloren wie ihren Verlobten. Doch ihr Manager, der ehemalige Schauspieler Ralf (Ralf Richter), will ihr zu einer steilen Karriere und guten Schlagzeilen verhelfen. Allerdings geht es ihm in erster Linie um seine eigene Provision. Dass Sila das lukrative Angebot für das Promi-Reality-Format „Camp Desert“ ablehnt, passt ihm gar nicht in den Kram. Seelische Unterstützung erhält sie hingegen von ihren Freundinnen Susan (Susan Sideropoulos) und Isabell (Isabell Horn), aber auch von ihrem alten Freund Niklas (Niklas Löffler), der gerade eine anspruchslose Vorabendserie verlassen hat.

Auch er will endlich eine seriöse Schauspielkarriere starten. Da die Angebote allerdings ausbleiben, quartiert er sich kurzerhand auf Silas Couch ein. Zu allem Überfluss platzt dann auch noch Silas alte Liebe Raúl (Raúl Richter) wieder in ihr Leben. Im Schlepptau hat er seine neue Freundin (Wilma Elles), Silas mittlerweile supererfolgreiche Schauspiel-Konkurrentin aus ihrer damaligen Soap.

Die ersten drei Folgen von „Offscreen“:

go.funk.net/offscreen

instagram.com/offscreenserie

facebook.com/offscreenserie

Foto: Weisheit, Bernhard, Petzold / Gestaltung: Marcel Weisheit