<script>

Marketing: Eine mobile Verbindung zu den Kunden aufbauen

Die eigene Zielgruppe erreichen moderne Unternehmen heutzutage nicht mehr nur auf dem Postwege oder per E-Mail.

Denn immer mehr Menschen nutzen überwiegend das Smartphone, um E-Mails zu lesen, in der Online-Zeitung zu blättern oder um sich in Social Networks mit Freunden auszutauschen.

Die Nutzungsmöglichkeiten sind dabei unterschiedlich, denn neben dem mobilen Browser als Tor zur Onlinewelt verfügt jedes Smartphone über E-Mail-Clients und Apps wie den Facebook-Messenger oder WhatsApp.

So ist es für das Gewerbe nahezu ein Marketing-Must, sich mit dieser wachsenden mobilen Käuferschicht in den unterschiedlichen Kommunikationskanälen auseinanderzusetzen, um die Kunden dort zu bedienen und abzuholen.

Mobiles Marketing beinhaltet SMS-, Push- und E-Mail-Kampagnen, die alle digitalen Wege bedienen. Ein professionelles Beispiel sind dabei die Analytics-Tools von ExactTarget, die mobile Werbekampagnen auswerten sowie optimieren.

Nehmen wir als fiktiven Fall einen Smartphone-Nutzer, der seine E-Mails mobil abruft. Liest er den Newsletter eines Unternehmens, analysiert die Technik von ExactTarget den Abruf und bietet dem Leser per E-Mail an, ob er nicht ebenfalls Neuigkeiten anderer Gewerbetreibender per SMS erhalten möchte.

Ist das Interesse beim Nutzer geweckt, kann er dies bestätigen und erhält umgehend Links zu attraktiven Waren mit Preisnachlässen via SMS. So kann der Leser verschiedene Produkte, die er sich kürzlich angesehen hat, zu reduzierten Preisen in den – für das Smartphone optimierten – Online-Shops einkaufen.

Diese SMS-Kampagnen können neben Produkten aus Online-Shops auch für Tickets, Coupons oder Umfragen designt sein. Durch die angepasste Ansicht für Smartphones steigt die Attraktivität für jeden Leser und es entstehen neue Märkte für mobiles Marketing.

Ähnlich verhält es sich mit Push-Benachrichtigungen, die direkt auf dem Display dem Smartphone-Nutzers erscheinen. Eine effiziente persönliche Ansprache ist die Folge, die die Frequenz im Absatz steigern kann.

Marken wie Microsoft, Nike und Oakley nutzen diese Kanäle bereits intensiv und sind somit im mobilen Marketing an vorderster Stelle aktiv, wenn es darum geht, hochmoderne sowie nutzeraffine Werbung zu erstellen – und diesen neuen Markt zu bedienen.

Die Software für die Erstellung solcher Kampagnen bietet umfangreiche Funktionen und lässt sich dennoch einfach bedienen. Bei den führenden Anbietern ist ein Support-Team verfügbar, das neuen Unternehmen oder Agenturen kompetent zur Seite steht.

So werden die Wege und Kanäle, in denen Firmen sich im mobilen Marketing präsentieren und aktiv sein müssen, immer vielfältiger. Eines steht ganz sicher fest: Die mobile Verbindung zu den Endkunden ist absolute Pflicht…