<script>

Sandra Maria Gronewald verabschiedet sich mit Emotionen

Mit „hallo deutschland – Emotionen 2014“ verabschiedet sich Moderatorin Sandra Maria Gronewald in den Mutterschutz. Am 30. Dezember 2014 um 17:10 Uhr präsentiert sie ungewöhnliche Ereignisse und bewegende Geschichten des zu Ende gehenden Jahres.

„Unsere Sendung geht unter die Haut“, verspricht Sandra Maria Gronewald. „Und ich freue mich, sie vor meinem kurzzeitigen Abschied in die Babypause noch moderieren zu können.“ Im Frühjahr 2015 kehrt die „hallo deutschland“-Moderatorin voraussichtlich zurück auf den Bildschirm.

Sandra Maria Gronewald
Sandra Maria Gronewald

Ihre Kollegin Lissy Ishag kehrt Anfang Februar 2015 aus der Babypause zurück. Bis dahin präsentiert Tim Niedernolte das News- und Boulevardmagazin des ZDF. Am Vorabend des Jahreswechsels erinnert Sandra Maria Gronewald an tragische, berührende, witzige und spannende Ereignisse des Jahres 2014.

Ein Reporter besucht die Betroffenen der Gasleitungsexplosion, die im Oktober in einem Wohngebiet von Ludwigshafen zwei Tote und 20 Verletzte forderte. Besonders bewegt hat die „hallo deutschland“-Redaktion die Geschichte des 20-jährigen Dominik Fels, der im Rollstuhl sitzt und hart dafür trainiert, Fitness-Model zu werden.

Ein surfendes Wildschwein, Claus Kleber, der im Nachrichtenstudio aus der Rolle fällt, und die unglaubliche Geschichte eines Wohnungseinbruchs, den die Polizei beobachtet, aber nicht verhindert hat – all das sind weitere Themen der Sendung…

Web: hallodeutschland.zdf.de & twitter.com/zdf

Foto: © ZDF – Rico Rossival