<script>

Tool zum Überblick der Medienpräsenz

Der Berliner Medienbeobachter Landau Media hat sein Online-Tool für Kunden weiter ausgebaut. Der „MediaAccount“ punktet in einer neuen Version mit Features wie frei wählbaren Kategorien und einer einfachen Sortierung von Meldungen in Reportings oder dem Hinzufügen von individuellen PDF-Cover für Reportings.

Täglich recherchiert Landau Media mehr als 25.000 Online-Meldungen, Posts, Tweets, Blogbeiträge, Artikel und Videos und stellt diese neben Meldungen aus Printmedien, Nachrichtenagenturen, TV- und Radio-Sendungen den Usern auf einer Plattform im MediaAccount zur Verfügung.

Neben der individuellen Implementierung von frei wählbaren Kategorien und dem Upload von Cover-Templates für Reportings bringt die jetzt freigeschaltete Version eine Vielzahl weiterer neuer Funktionen mit sich. So wird u.a. die einfache Sortierung von Meldungen für den Export erleichtert, eine Versandübersicht über Clippinglieferungen bereitgestellt und die Nutzung des Filters weiter verbessert.

„Wir sind bei den Optimierungen im MediaAccount ganz konkret auf die Wünsche unserer Kunden eingegangen“, sagt Michael Busch, Vorstand der Landau Media AG. „Unsere Kunden können jetzt Reportings mit Kategorien versehen, genau sehen, welche Printmeldungen gerade per Post an sie unterwegs sind und bekommen die Medienblätter in ihrem Corporate Design. Damit erleichtert der MediaAccount die tägliche Arbeit von Kommunikationsverantwortlichen, PR-Beratern und Pressesprechern noch mehr“, so Michael Busch weiter.

Neben diesen Neuerungen erwartet Landau Media Kunden seit kurzem mit den digitalen Artikel-Previews für Printmedien ein Novum im MediaAccount. Aus 500 Zeitungen und Zeitschriften von 90 lizenzgebenden Verlagen stellt Landau Media damit eine Vorabansicht der Artikel auf der passwortgeschützten Plattform zur Verfügung. Die Lizenzkosten dafür trägt Landau Media.

Web: landaumedia.de & media-account.de