<script>

Gary Vaynerchuk: Keiner hat Snapchat verstanden

Gary Vaynerchuk

„Ich glaube, dass bisher keiner Snapchat so richtig verstanden hat. Du kannst also nichts falsch machen“, sagt Gary Vaynerchuk im Interview mit t3n, dem Magazin der digitalen Wirtschaft.

Gary Vaynerchuk ist einer der wichtigsten Marketing-Experten weltweit. Snapchat ist sein Element. Während die App in Deutschland erst langsam ankommt, predigt er schon seit drei Jahren sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen, Snapchat zu nutzen.

Gary Vaynerchuk
Gary Vaynerchuk

Auf YouTube produzierte er täglich einen Video-Blog zum Thema Wein, bis er nach 17 Monaten endlich damit erfolgreich war. Heute berät der Fachmann für digitales Marketing mit seiner Firma „Vayner Media“ große Konzerne in Social-Media-Fragen und hat mehrere Bestseller zum Thema geschrieben.

„Wenn Du heute eine Social-Media-App auf deinem Smartphone öffnest, sehen sie alle gleich aus – Bild, Likes und Kommentare. Snapchat verwendet eine andere Sprache. Die App gibt dir ein Live-Streaming-Gefühl“, sagt Gary Vaynerchuk im Interview mit t3n-Redakteurin Lisa Hegemann.

t3n, Gary Vaynerchuk
t3n, Gary Vaynerchuk

„Die Leute haben entdeckt, dass alles, was sie sagen, aufgezeichnet wird. Und in dieser Welt war das Verschwinden neu und gut.“ Für Unternehmen sei es nie zu spät, etwas Neues auszuprobieren und sich bei Snapchat anzumelden.

Sein Credo: Direkter Kontakt mit dem Nutzer funktioniert besser als jede TV-Kampagne. Das gesamte, sehr lesenswerte Interview finden Sie in der neuen Ausgabe von t3n.

Fotos: t3n (1) / Wikimedia Commons, 2.0 Generic, Andrew Kelly (1)