<script>

Geld mit der eigenen Homepage verdienen

Geld mit der eigenen Homepage verdienen

Eine eigene Webseite muss aber nicht zwangsläufig nur Kosten verursachen, sondern kann sich auch selbst finanzieren oder sogar gewinn abwerfen. Dies lässt sich durch Werbung auf der Homepage realisieren, die allerdings nur in Betracht kommt, wenn die Webseite auch genügend Besucher anlockt.

Mehr Besucher auf der eigenen Webseite durch Suchmaschinenoptimierung

Der wichtigste Punkt auf dem Weg zu einer besucherstarken Webseite ist selbstverstandlich ein ansprechender und möglichst interessanter Inhalt. Dieser sollte regelmäßig aktualisiert werden und möglichst viel Unique Content enthalten. Aber auch ein modernes und übersichtliches Design der Webseite sorgt dafür, dass eine Homepage regelmäßig und gerne besucht wird.

Entscheidend dabei, wie viele Besucher eine Webseite letztendlich hat ist aber vor allem der Punkt der Sichtbarkeit. Nur Webseiten mit einer hohen Sichtbarkeit werden im Internet auch gefunden und können somit hohe Klickzahlen generieren.

Dabei führt der Weg auf eine Internetseite meistens über eine Suchmaschine wie Google. Um dort besser gefunden werden zu können gibt es zahlreiche Methoden der Suchmaschinenoptimierung. Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es hier.

Bannerwerbung – der Klassiker im Internet

Haben sich die entsprechenden Besucherzahlen auf einer Webseite entwickelt gibt es mehrere Möglichkeiten diese Aufmerksamkeit zu Geld zu machen. Die klassischste aller Werbeformen im Internet ist dabei die sogenannte Bannerwerbung. Als Banner bezeichnet man eine bebilderte Werbeanzeige, die deutlich sichtbar auf einer Internetseite platziert wird.

Geld mit der eigenen Homepage verdienen
Geld mit der eigenen Homepage verdienen

Dabei kann ein Banner entweder kontinuierlich oder in einem Rotationsverfahren mit verschiedenen Bannern angezeigt werden. Hinter der grafischen Darstellung des Banners wird in der Regel ein Link platziert, so dass ein Besucher bei einem Klick auf einen Banner automatisch auf eine andere Webseite umgeleitet wird.

Vergütet wird das platzieren von Bannern auf einer Webseite entweder über einen vorher festgelegten Betrag, der für eine bestimmte Anzahl an Klicks auf den Banner bezahlt wird, oder man einigt sich auf eine bestimmte Laufzeit eines Banners, für die dann im voraus bezahlt wird.

Foto: Pixabay