Neue Datingshow: Heimlich Verliebte gestehen ihre Gefühle

Neue Datingshow: Heimlich Verliebte gestehen ihre Gefühle

In der von UFA Show & Factual produzierten Datingshow „Heimlich Verliebt“ gestehen mutige Verliebte ihrem großen Schwarm ihre Gefühle.

Das Besondere: Der oder die Angebetete weiß nicht, wer sie überrascht. RTL präsentiert vier Folgen von „Heimlich Verliebt“ immer sonntags, ab dem 23. August 2020 um 19:05 Uhr.

Anzeige

Bianca Barth, Executive Producer bei UFA Show & Factual, sagt: „Diese Datingshow feiert den Mut, den die Verliebten aufbringen – vor aller Augen nehmen sie ihr Schicksal in die Hand und sprechen endlich aus, was sie oft schon lange mit sich herumtragen. Wann kann man bei diesem emotionalen Augenblick schon mal dabei sein? Und egal wie ein Date ausgeht – ob mit Geigen am Himmel oder mit Ernüchterung: Wer sich das getraut hat, ist auf jeden Fall ein Held.“

Die heimlichen Verehrer möchten mehr sein als die beste Freundin, nur ein Arbeitskollege oder der Nachbar von nebenan. Die Angebeteten wissen nur, dass ihnen heute jemand seine Liebe gestehen will – wer das ist, bleibt bis zum Moment des Zusammentreffens ein Rätsel.

Mit Herzklopfen stellen sich die heimlich Verliebten dem Enthüllungs-Date. Wie reagiert ihr Schwarm, wenn er oder sie sieht, wer durch die Tür kommt? Erleichterung, große Überraschung oder waschechter Schock?

So groß die Hoffnung ist, dass dieser mutige erste Schritt zu einer glücklichen Beziehung führt, so groß ist auch die Angst, einen guten Freund zu verlieren, mit seinen Gefühlen alleine dazustehen oder sich zu blamieren. Dieses Risiko gehen die Verliebten ein, in der Hoffnung auf ein Happy End.

„Heimlich Verliebt“ ist eine Adaption des Fremantle-Formates „Secret Admirer“, das bereits in Schweden, Dänemark, Frankreich, USA und Großbritannien lief. In Schweden war in diesem Jahr bereits die 5. Staffel des Datingformates mit dem lokalen Titel „Hemliga beundrare“ zu sehen.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Foto: freestocks, Unsplash

Themen: ,