<script>

Die besten Produktentwickler aus dem Silicon Valley

Die besten Produktentwickler aus dem Silicon Valley

Mit einer hochkarätig besetzten Tech-Konferenz holt das Online-Magazin „Digitale Leute“ einige der besten Produktentwickler weltweit nach Köln. Zum ersten Mal treffen sich am 13. November Profis aus Softwareentwicklung, Produktmanagement und UX Design zum „Digitale Leute Summit“ in den Balloni-Hallen in Köln-Ehrenfeld. Auf drei Bühnen sprechen zahlreiche internationale Expertinnen und Experten von namhaften Technologie-Unternehmen.

Aus dem Silicon Valley fliegen Beril Guvendik Maples und Jessica Kirkpatrick ein. Erstere ist beim Internetgiganten Google für das UX Design der Webtracking-Plattform „Analytics“ verantwortlich. Kirkpatrick vertritt als Data Scientist bei der Kommunikationsplattform „Slack“ eine Disziplin, die bei allen Unternehmen immer wichtiger wird: Sie analysiert mithilfe von Nutzerdaten, wie die neun Millionen Slack-Nutzer die Anwendung im beruflichen Alltag einsetzen. Die gewonnenen Erkenntnisse helfen den Entwicklern, gezielt neue Features zu entwickeln und bestehende zu verbessern.

Tools und Taktiken der besten Tech-Firmen

Zusätzlich kommen Produktentwickler von einigen der erfolgreichsten europäischen Tech-Unternehmen der letzten Jahre zum Summit und stellen ihre Tools, Taktiken und Methoden vor. Agile Coaching bei Zalando, Growth-Strategien bei Booking.com, Plattform-Technologie bei Typeform oder Product Discovery bei Xing sind nur einige der Themen auf den drei Bühnen. Insgesamt können sich die 500 erwarteten Besucher auf mehr als 25 Podiumsgespräche, Panels und Ask-me-Anything-Runden freuen. Der Digitale Leute Summit ist die erste Produktentwicklerkonferenz dieser Größe in NRW. Bis jetzt haben sich unter anderem Teams von Rewe Digital, Cisco oder Thoughtworks und vielen weiteren deutschen Firmen für den Summit angemeldet.

Diese Resonanz zeigt, dass digitale Produktentwicklung in der deutschen Wirtschaft enorm an Bedeutung gewonnen hat, sagt DL-Geschäftsführer Stefan Vosskötter: „Kein Unternehmen kann es sich noch leisten, auf digitale Produkte und Prozesse zu verzichten. Produktentwickler sind schon heute die neuen Rockstars in den Firmen. Wir diskutieren nicht mehr über die Bedeutung der Digitalisierung, sondern sind schon einen Schritt weiter. Uns interessiert, wie die größten und erfolgreichsten digitalen Plattformen weltweit entwickelt und betrieben werden. Auf dem Summit werden wir genau das aus erster Hand von Top-Profis aus Europa und den USA erfahren.“

Abendprogramm mit Art@Tech

Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Konzerne wie der Einzelhändler Real, die Deutsche Bahn oder der Voice-over-IP-Anbieter Sipgate stellen an eigenen Ständen vor, wie ihre Digitalteams arbeiten. Für einen gelungenen Abschluss des Tages sorgt das Kölner Kunst- und Technologiefestival „Art@Tech“, das das Abendprogramm mit Live-Musik und Kunstinstallationen bestreitet. Partner des Digitale Leute Summit ist die Stadt Köln, Oberbürgermeisterin Henriette Reker wird die Veranstaltung eröffnen.

Web: digitale-leute.de/summit

Foto: Piabo, Digitale Leute