<script>

Glamour und High-Fashion vom Discounter

Glamour und High-Fashion vom Discounter

Jede Menge Glamour, Blitzlichtgewitter und prominenter Fashion-Talk war jetzt in der Sammlung Philara in Düsseldorf angesagt. Für Aldi Süd hat Stardesigner Steffen Schraut eine limitierte Modekollektion entworfen – erstmals für Damen und Herren. Nun wurden die Kreationen bei einem exklusiven Fashion-Event zahlreichen modebegeisterten Prominenten sowie ausgewählten Gästen bereits vor dem Verkaufsstart am 9. April präsentiert.

„Für mich bestand der Reiz dieser Kooperation darin, eine Kollektion zu entwerfen, die eine breitere Zielgruppe anspricht. Hierbei habe ich nicht nur eine Damen-, sondern erstmalig eine Herren- und Sportswear-Kollektion entworfen. Ganz besonders interessant war auch das Gesamtkonzept: von dem Entwurf der Modelle, der Auswahl der Materialien bis hin zur Präsentation auf der Verkaufsfläche, über die Verpackung, Werbung bis zum Produkt“, verriet Steffen Schraut der Moderatorin Rabea Schif, die durch den Fashion-Abend führte.

In zwei Walks präsentierten die Models den über 250 geladenen Gästen die verschiedenen Styles. DJ Chrissi D performte mit den extra aus Amsterdam angereisten Sängerinnen Angellisa und Jeanet. Steffen Schraut steht für minimalistische Schnitte und detailverliebte Kreationen. Mit Trend- und Stilsicherheit entwirft der deutsche Modemacher seit 2002 luxuriöse Lieblingsteile mit Wohlfühlcharakter für moderne Frauen mit Anspruch an Stil und Tragekomfort.

All dies setzt Steffen Schraut nun – erstmals für Damen und Herren – auch bei der aktuellen Designerkollektion für Aldi Süd um. Dank der Kooperation gibt es ab dem 9. April hochwertige „Designermode für alle“ und dies zum gewohnt günstigen Preis.

Absolutes Lieblingsteil des Designers ist der Jumpsuit, den es in vier Varianten zum Preis von 17,99 Euro gibt und vielseitig kombinierbar ist. „Ein perfekter Begleiter für den Tag, ob mittags beim Business Lunch kombiniert mit einem Blazer oder abends mit High Heels als sexy Outfit“, so Schraut.

Fotos: Aldi Süd, Guido Schroeder (2), Jessica Kassner (1)