<script>

Rebecca Mir moderiert das Finale von Miss Germany 2018

Rebecca Mir moderiert das Finale von Miss Germany 2018

Das Finale steht an! Und Rebecca Mir wird am 24. Februar 2018 gemeinsam mit Alexander Mazza die Wahl zur Miss Germany in der neuen Europa-Park Arena in Rust moderieren.

„Rebecca Mir und Alexander Mazza ergänzen sich als Moderatoren-Team perfekt und werden diesem besonderen Abend charmanten Glamour verleihen. Wir freuen uns, die beiden für unser Finale gewonnen zu haben“, meinte Ralf Klemmer, Geschäftsführer der Miss Germany Corporation.

Weiteres Show-Highlight: Mandy Capristo. Die Sängerin präsentiert mit den 22 Finalteilnehmerinnen eine aufwändige Bühnenperformance. Eingekleidet werden die Damen vom renommierten Designer Sascha Gaugel, der bereits Outfits für Showgrößen wie Helene Fischer oder Sophia Thomalla entworfen und geschneidert hat.

Rebecca Mir
Rebecca Mir

„Hausach Couture ist international bekannt für hochwertige Handarbeit und kreative Designs. Sascha Gaugel wird unsere Missen mit seinen Kreationen perfekt in Szene setzen“, erläuterte Max Klemmer, Geschäftsführer der MGC. Auch die Jury wird wohl äußerst prominent besetzt sein.

Neben Monica Ivancan, Riccardo Simonetti, Wolfgang Bosbach, Mrs. Bella und Jaden Bojsen sind auch Prof. Werner Mang sowie Giuliana Farfalla mit dabei. Eine für Schönheits-Wahlen bahnbrechende Neuigkeit setzt die MGC übrigens als erster Veranstalter weltweit um.

Denn ab sofort dürfen sich auch Teilnehmer/-innen bewerben, die bereits Kinder haben oder verheiratet sind. „Die Zeit war mehr als reif für diese kleine Revolution“, sagte Max Klemmer. Die Miss Germany Corporation geht damit einen richtungsweisenden Schritt in die Zukunft.

Die letzten Tickets für das Finale zur Miss Germany 2018 gibt es hier: bit.ly/missgermany2018

Fotos: © Nadine Dilly Photgraphy (1), MGC – Miss Germany Corporation (1)