Neue Maßstäbe im Ü-Wagen UHD 2

Neue Maßstäbe im Ü-Wagen UHD 2

Der deutsche Produktionsdienstleister HD Broadcast zeigt jetzt seinen neuen UHD 2 Ü-Wagen, der ab sofort das neue Hauptproduktionstool des Nieder-Olmer Unternehmens ist.

Das mobile Produktionstool ist etwas Besonderes. Der Fahrzeugbau, die technische Planung, das Workflowkonzept, das Design und die Innenausstattung sind bis ins Kleinste auf Kundenwünsche angepasst – und das Fahrzeug ist komplett individuell geplant.

Anzeige

Der neue Ü-Wagen ist derzeit eines der größten Fahrzeuge, die in Deutschland verfügbar sind. UHD 2 kann Produktionen mit bis zu 30 Kameras (UHD / HDR) umsetzen und mit rund 60 Quadratmetern an Innenraum bietet der Ü-Wagen bis zu 28 Personen ausreichend Platz.

Das Fahrzeug nutzt ein Multiformat Produktionssystem auf Basis der 4K / 3G-SDI Quad Link / HD / HDR Formate. Das neue Flaggschiff ist als Trailer mit drei Schubladen konzipiert, die die komplette Trailerlänge umfassen und so zwei komplette Regien, viele Engineering- und Slomo-Arbeitsplätze und VIP-Workstations bereithalten.

UHD 2 Ü-Wagen, HD Broadcast
UHD 2 Ü-Wagen, HD Broadcast

Eine dritte Regie ist im Rüstwagen vorhanden. Nicht nur die Maße sind beeindruckend, auch der technische Aufwand ist enorm. Im Fahrzeug sind 10 EVS VIA Server unter Regie 1 vollklimatisiert und schallgedämmt verbaut. Die enormen Maße und die hohe Dichte an Equipment spiegeln sich auch in den technischen Kennzahlen wider.

Rund 70 Kilometer an Kabel wurden im Trailer verbaut. Um die Produktionssicherheit für die Kunden zu erhöhen, ist der UHD 2 mit einer USV ausgestattet, über die der komplette Ü-Wagen im Notfall rund 15 Minuten autark betrieben werden kann.

UHD 2 Ü-Wagen, HD Broadcast
UHD 2 Ü-Wagen, HD Broadcast

Pünktlich zum Start der Pokalspiele des Deutschen Fußballbundes wird das Teil nun bald zum ersten Mal eingesetzt. Weitere Informationen und Features zum UHD 2 finden Interessierte online unter hd-broadcast.de.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Fotos: Broadcast Solutions GmbH

Themen: , , ,