<script>

Sidney Hoffmann: Normal ist das nicht…

Sidney Hoffmann: Normal ist das nicht...

Mit schnoddrigem Humor und kessen Sprüchen moderierte er sich durch mittlerweile sieben Staffeln der TV-Serie „Die PS-Profis“. Jetzt hat Sidney Hoffmann mit „Normal ist das nicht“ sein erstes Buch vorgelegt.

Geboren wurde Sidney Hoffmann 1979 in Dortmund. Dort lebt er bis heute. Mit 16 Jahren schraubte er an seiner 80er-Suzuki herum und entdeckte dabei seine Liebe zum Tuning. Seit 2010 moderiert er locker und „frei Schnauze“ die TV-Autosendung „Die PS-Profis“ auf Sport1.

Die Sendung ist bei seinen Fans längst Kult. Laut Focus zählt sie zu „den besten Auto-Sendungen im deutschen Fernsehen“, eine halbe Million Fans verfolgen ihn zudem auf Facebook und YouTube. Im Jahre 2012 eröffnete Hoffmann seine Tuningwerkstatt Sidney Industries.

„Die Leidenschaft für Autos und Motoren wurde bei mir bereits in der frühen Kindheit geweckt. Maßgeblich daran beteiligt waren die Engländer, die immer mit ihren dicken V8-Motoren bei meinem Dortmunder Fußballclub vorgefahren sind. Das hat mich schon sehr beeindruckt“, sagt Sidney Hoffmann mit Hinweis auf die amerikanischen Autos der britischen Rheinarmee-Soldaten.

Sidney Hoffmann: Normal ist das nicht...
Sidney Hoffmann: Normal ist das nicht…

Sein erstes Auto „war ein bereits in Ansätzen getunter Golf II. Ich glaube, es hat drei Wochen gedauert, bis ich selbst angefangen habe, ihn zu tunen“, erzählt der grauhaarige Käppi-Träger. Das Buch zeigt aber auch, dass Hoffmann noch mehr auf Lager hat als „nur“ seine hinlänglich bekannte Autoverrücktheit.

Er verrät in „Normal ist das nicht“ nicht nur Tipps und Tricks rund ums Tuning, sondern gibt auch ungewohnt persönliche Einblicke in seine Vergangenheit und Kindheit. Alles begann für den kleinen Sidney und seine beiden Schwestern in Dortmund. Aber wie das Leben so spielt: Nach dem Tod seines Vaters nahm seine Mutter ihn mit in ihre Heimat Südafrika.

Damals konnte Sidney grade so über die Motorhauben gucken. Wieder zurück in Deutschland musste er erst einmal wieder an- und reinkommen in der alten Heimat. Spätestens da hat er gelernt zu quatschen, vielleicht bis heute seine größte Begabung.

Er erzählt in seinem Buch von seinem ersten getunten BMX-Rad über das frisierte Moped bis hin zu seinen Lieblingskarren, mit denen er heute durch Dortmund cruist. Sidney hat – und hatte – schon immer einen Riesenspaß dran, aufs Gaspedal zu treten.

Der überraschend ehrlich und kurzweilig geschriebene Streifzug durch ein bewegtes Leben lässt den Leser an Sidneys PS-Begeisterung und seiner sympathischen Ruhrpott-Mentalität teilhaben. „Normal ist das nicht“ muss leider völlig ohne Bilder auskommen.

„Normal ist das nicht“ von Sidney Hoffmann ist im Verlag Eden Books erschienen. Das Buch hat 240 Seiten und kostet 17,95 Euro.

Fotos: Auto-Medienportal.Net, Eden Books / Quelle: ampnet, gp