Stadt Friedberg benennt Straße nach Emil Frey

Stadt Friedberg benennt Straße nach Emil Frey

Emil-Frey-Straße – das ist ab jetzt die Adresse der Importeure von Mitsubishi und Subaru im hessischen Friedberg.

Der Rat würdigt mit der Umbenennung der ehemaligen Mielestraße das Engagement der Emil-Frey-Gruppe in der Stadt, die seit dem Umzug von Mitsubishi aus Rüsselsheim nach Friedberg im Dezember 2017 Standort der Deutschlandzentralen zweier Automobilmarken ist.

Anzeige

Fast die gesamte Straße wird von Büro-, Lager- und Werkstattgebäuden der beiden Firmen gesäumt. Die Emil-Frey-Gruppe Deutschland ist ein Tochterunternehmen der gleichnamigen Schweizer Gruppe, die ihren Sitz in Zürich hat und einer der führenden Automobilimporteure und -händler des Landes ist.

Subaru gehört schon lange Zeit dazu, die Mitsubishi Motors Deutschland Automobile GmbH (MMD) wurde Anfang 2014 mehrheitlich von der Frey-Gruppe übernommen und war zuletzt in Rüsselsheim beheimatet.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

Foto: Auto-Medienportal.Net, Mitsubishi / Quelle: ampnet, jri

Themen: ,