<script>

Die erste Vogue 2020 wird zum Kunstwerk

Die erste Vogue 2020 wird zum Kunstwerk

Die Januarausgabe 2020 der deutschen Vogue ist das Ergebnis einer experimentellen Zusammenarbeit mit Künstlerin Katharina Grosse.

Gemeinsam mit den Autorinnen Annika Reich, Monika Rinck und 36 Frauen unterschiedlicher Herkunft, Lebenswege und Alters aus dem Berliner Netzwerk „Wir machen das” – darunter Schülerinnen, Wissenschaftlerinnen, Künstlerinnen, Autorinnen, Musikerinnen, Architektinnen – wirft sie einen neuen und eigenen Blick auf Mode, Politik, gesellschaftliche Veränderungen und die Gegenwart und Zukunft von Frauen.

Anzeige

Über 100 Seiten zeigen Fotografien aus dem dreitägigen Shooting mit Claudia Knoepfel, Anne Morgenstern und Patricia Schwoerer sowie Texten von Schriftstellerinnen wie Priya Basil und Rabab Haidar.

Katharina Grosse ist selbst eine der Protagonistinnen vor der Kamera und verfremdete die Fotos durch künstlerische Interventionen, so auch das Cover, auf dem Claudia Knoepfel die Künstlerin inszenierte.

Christiane Arp, Chefredakteurin von Vogue Deutschland, über das gemeinsame Projekt: „Was wäre, wenn wir einer der bedeutendsten zeitgenössischen Künstlerinnen Carte blanche geben würden, diese Vogue zu gestalten? Das Ergebnis: Ein Shooting, das die Inszenierung von Fashion im Sinne von Bekleidung weit übersteigt.“

Und weiter meint sie: „Etwas, das alles von uns bisher bei Modeaufnahmen Erlebte in den Schatten stellt. Überbordend lebenslustig, schwerelos tiefgängig, herzergreifend berührend. Imagine: Wir machen das!”

Das Vogue-Projekt mit Katharina Grosse wird über die digitalen Kanäle des Magazins verlängert und 39 Tage lang täglich um neue Artikel erweitert. Die Vogue 01/20 erscheint am 3. Dezember 2019.

⟹ Folgen Sie Updates von @PRAgentMedia bei Twitter, Pinterest oder Facebook.

© Foto: Unsplash, CCO Public Domain