Fit für die Digitalisierung: Studie identifiziert sechs Erfolgsfaktoren für den Wandel

Fit für die Digitalisierung: Studie identifiziert sechs Erfolgsfaktoren für den Wandel

Viele Unternehmen versuchen seit Jahren, ihr Geschäft zu digitalisieren – oft mit überschaubarem Erfolg. Woran hakt es? Eine Untersuchung der Universität St. Gallen und der Personalberatung Kienbaum zeigt nun, welche Faktoren wirklich erfolgsentscheidend sind, damit die Digitalisierung gelingt.

Auf Basis einer qualitativen Studie unter deutschen und Schweizer Unternehmen identifizierten die Forscher sechs Handlungsfelder. Unter anderem gilt es, Digitalkompetenz im Topmanagement aufzubauen, die Lernagilität von Beschäftigten zu fördern und die digitale Vereinsamung von Mitarbeitern zu bekämpfen.

Anzeige

Unternehmen sollten sich also weniger auf digitale Produkte konzentrieren als vielmehr auf die Digitalisierung der Arbeit – auch „New Work Transformation“ genannt. „Wenn Belegschaft und Organisation nicht ausreichend auf die Digitalisierung vorbereitet sind, kann dies den ganzen Wandel ins Stocken bringen“, schreiben die Autoren, zu denen auch die St. Galler Leadership-Professorin Heike Bruch zählt.

„Führungskräfte müssen daher beides im Blick haben: das Geschäft anpassen und die Mitarbeiter mitnehmen.“ Die Ergebnisse der Untersuchung stellt der Harvard Business Manager in seiner neuen Ausgabe vor (Erscheinungstag: 19. März 2019).

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

Foto: Pixabay, CC0 Public Domain

Themen: ,