<script>

„Mein Lied für Dich“: Neue ZDF-Primetime-Show mit Judith Williams

"Mein Lied für Dich": Neue ZDF-Primetime-Show mit Judith Williams

Ein Lied sagt mehr als tausend Worte: In ihrer neuen Primetime-Show „Mein Lied für Dich“ lädt Judith Williams Menschen ein, die sich entschlossen haben, für andere einen besonderen Song zu performen. Los geht’s am Mittwoch, 16. Oktober 2019, um 20.15 Uhr im ZDF.

Ein persönliches Lied von einem Menschen für einen anderen geht unter die Haut, ganz gleich, welche Beweggründe dahinterstecken: Dankbarkeit, ein Schicksalsschlag, eine gefühlvolle oder lustige Überraschung. Töchter, die ihre ausgewanderte Mutter musikalisch überraschen wollen, ein singender Busfahrer, der auf der großen Bühne stehen darf, und Schülerinnen und Schüler, die sich bei ihrer Lehrerin bedanken möchten: Mit viel Mut und Lampenfieber stehen sie vor den für sie besonderen Menschen und performen live ihre musikalische Botschaft.

Anzeige

Unterstützung bekommen die Interpreten auch von prominenten Paten. Neben der TV-Band heavytones sind in der ersten Folge Tenor Jonas Kaufmann, Moderator und Sänger Giovanni Zarrella, Rockabilly-Star Dick Brave alias Sasha, Schlager-Ikone Bernhard Brink und Popstar Christina Stürmer dabei.

„Musik ist mein Leben, deshalb bin ich ursprünglich Opernsängerin geworden. Für mich ist Musik außerdem die beste Form, Emotionen auszudrücken. Ich bin deshalb sehr gespannt auf die wunderbaren Gäste, die ihre anrührenden Geschichten in ‚Mein Lied für Dich‘ präsentieren werden. Diese wunderbare Show im ZDF moderieren zu dürfen, ist eine große Ehre für mich“, sagt Moderatorin Judith Williams, die für diese Sendung zum ersten Mal mit dem ZDF zusammenarbeitet.

Die zweite Ausgabe von „Mein Lied für Dich“ wird am darauffolgenden Mittwoch, 23. Oktober, um 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Als prominente Paten sind dann Popstar Sarah Connor, Schauspielerin Collien Ulmen-Fernandes, Schlager-Star Ben Zucker, Newcomerin LEA und Musiker Johannes Oerding mit von der Partie.

⟹ Folgen Sie Updates von @PRAgentMedia bei Twitter, Pinterest oder Facebook.

© Foto: ZDF, André Kowalski