Adelie Award 2020: Unternehmerinnen müssen warten

Adelie Award 2020: Unternehmerinnen müssen warten

Auf dem Foto: Anke Mai, PlanObjekt GmbH.

Sachsen habe bundesweit den höchsten Frauenanteil in den Chefetagen, titelte der Mitteldeutsche Rundfunk im vergangenen Jahr. Dennoch sind auch hier nur 20 Prozent der Geschäftsführer weiblich, in technologieorientierten Start-ups ist der Anteil noch geringer.

Anzeige

Der Adelie-Award hat sich daher zum Ziel gesetzt, erfolgreiche Frauen in Sachsens Wirtschaft sichtbarer machen und somit Einzelne sowie Unternehmen anzuregen, mehr Frauen in den Führungsetagen zu etablieren.

Im Finale um den diesjährigen Award stehen die Kamenzerin Sabine Lottes vom Leichtmetall- und Stahlbau Lottes, die Leipzigerin Anke Mai von der PlanObjekt GmbH sowie Doris Bach von der Brotschmiede Görlitz. Die Siegerin wird allerdings erst im Rahmen der Preisverleihung in Dresden bekannt gegeben.

 Neuer Termin: Wegen des Coronavirus wird die Veranstaltung vom 19. März auf den 9. September 2020 verschoben. Web: adelie-award.de.

Die studierte Grafikdesignerin Sabine Lottes übernahm nach einem persönlichen Schicksalsschlag innerhalb weniger Tage das Metallbauunternehmen ihres Vaters und eignete sich dafür in Windeseile alle notwendigen Kenntnisse an.

Sabine Lottes
Sabine Lottes, Leichtmetall- und Stahlbau Lottes

Dem Risiko des Scheiterns zum Trotz erhielt sie damit das Unternehmen und die daran gebundenen Arbeitsplätze.

Engagiert ist auch die Workspace-Beraterin Anke Mai. Sie verhilft Firmen zu attraktiven sowie gesundheitsfördernden Arbeitsplätzen und unterstützt in ihrer Freizeit verschiedene Sportvereine als Sponsorin.

Mit der einzigen Biobäckerei in ihrer Stadt mit Doris Bach von sich reden. Die hochwertigen Backwaren ihres Unternehmens werden im einzigen Holzbackofen der Stadt mit Holz von einer örtlichen Behindertenwerkstatt gebacken. Einen Teil ihres Umsatzes spendet sie an Bildungseinrichtungen.

Doris Bach
Doris Bach, Brotschmiede Görlitz

Alle drei Frauen haben besondere Herausforderungen gemeistert und sind darin Vorbilder für künftige Unternehmerinnen und Führungskräfte. Um ihre Leistungen für eine breite Öffentlichkeit sichtbar zu machen, initiierte die Dresdner Persönlichkeitstrainerin Daniela Kreissig vor drei Jahren erstmals den Adelie-Award.

Das Kürzel steht für die wichtigsten Eigenschaften, die jede langfristig erfolgreiche Unternehmerin ausmachen: Anfangen, Dranbleiben, Energie, Leidenschaft, Ideen und Erfolg.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Fotos: Marco Kitzing (1), Bach (1), Anne Hasselbach (1)

Themen: ,