Porsche steigt bei DSP Concepts ein

Porsche steigt bei DSP Concepts ein

Porsche hat sich an DSP Concepts beteiligt: In einer Finanzierungsrunde erhielt das Unternehmen aus dem Silicon Valley insgesamt 14,5 Millionen US-Dollar (13,4 Millionen Euro).

Unter anderem ist auch BMW Teilhaber des Audio-Softwarespezialisten, der unter anderem das eigenständige Soundkonzept für den Elektrosportwagen Porsche Taycan entworfen hat.

Anzeige

DSP Concepts ist auf die Entwicklung von Software für die Audiosignal-Verarbeitung und Audio-Algorithmen spezialisiert. Das Unternehmen bietet mit „Audio Weaver“ eine hardwareunabhängige Entwicklungsplattform, die eine hausinterne Entwicklung von Audio-Algorithmen ermöglicht.

Derzeit wird sie in mehr als 40 Millionen Geräten in der Automobil- und Konsumgüterindustrie verwendet, unter anderem bei Porsche. Darüber hinaus hat DSP Concepts eine intelligente Software namens „TalkTo“ entwickelt, die selbst bei starken Umfeld-Geräuschen eine zuverlässige Sprachsteuerung ermöglicht.

Porsche Taycan
Porsche Taycan

Der Hauptsitz von DSP Concepts liegt in Santa Clara, Kalifornien. Außerdem hat das Unternehmen Niederlassungen in Boston, Stuttgart und Shanghai.

Mit dem eingesammelten Kapital möchte DSP Concepts weltweit expandieren. Start dafür ist die Eröffnung eines neuen Büros in Taiwan in diesem Jahr.

News verpasst? Den Updates von @PRAgentMedia bei LinkedIn, Flipboard, Pinterest, Twitter oder Facebook folgen.

© Fotos: Unsplash, CCO Public Domain / Quelle: ampnet, jri

Themen: , ,