„Fakt ist!“: Wie die Corona-Schutzimpfung polarisiert

„Fakt ist!“: Wie die Corona-Schutzimpfung polarisiert

Auf dem Foto: Die Moderatoren Lars Sänger und Dr. Andreas Menzel.

Bei „Fakt ist! Aus Erfurt“ diskutieren am 12. Juli 2021 im MDR-Fernsehen verschiedene Fachleute aus Wissenschaft und Politik mit Bürger*innen zur Corona-Schutzimpfung.

Anzeige

Es geht um Ängste, Hoffnungen, neue Ideen und ob mit dem Impfstatus neue Privilegien bzw. Auflagen verbunden sein sollten.

Welche Gründe haben Impfskeptiker? Was spricht für das Impfen von Kindern und Jugendlichen? Müssen Impfverweigerer mit Konsequenzen an ihrem Arbeitsplatz rechnen?

Diese und andere Fragen diskutieren interessierte Bürger*innen mit dem Jenaer Infektiologen Mathias Pletz, der ehemaligen Chefin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Heidrun Thaiss und dem Gesundheitspolitiker Alexander Krauß.

Bereits ab 20.15 Uhr kann man die von Andreas Menzel und Lars Sänger moderierte Sendung im Livestream auf mdr.de/fakt-ist verfolgen.

Nach der Ausstrahlung steht das Format für ein Jahr in der ARD-Mediathek bereit.

Die Gäste im Überblick:

Professor Mathias Pletz, Infektologe (Uniklinikum Jena)

Professorin Heidrun Thaiss, ehemalige Leiterin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)

Alexander Krauß (CDU), Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestags

PR Agent als Leser*in unterstützen?Besuchen Sie unser Bezahlangebot.
News verpasst? Unser Tipp: Den Updates von @PRAgentMedia in Social Media folgen.

© Foto: Mitteldeutscher Rundfunk, Mathias Heerwagen